Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

Ode To Joy

10. Oktober 2019

"Ode To Joy" heißt das neue Album der Band Wilco aus Chicago. Eine Ode an die Freude! Natürlich hat die Band nicht den 4. Satz von Beethovens 9. Sinfonie neu aufgenommen, sondern ist in ihrer traditionellen Rockband-Besetzung unterwegs.

Cover: Wilco, Ode to Joy, Rykodisc (Warner) [Quelle: Rykodisc (Warner)]
Wilco, Ode to Joy, Rykodisc (Warner) [Quelle: Rykodisc (Warner)]

Ein einfacher Rhythmus, fast martialisch das Schlagzeug, dazu Proberaum-Atmosphäre. Ganz klar, ganz gerade, und doch ein intimer Sound – so beginnt "Ode To Joy". Von der im Albumtitel angekündigten Freude ist keine Spur zu finden.

Das Lachen bleibt Jeff Tweedy im Halse stecken, wenn er an die aktuelle politische Situation in den USA denkt, mit Kindern in Abschiebehaft an der mexikanischen Grenze. Genau dazu passt dieser Marsch-Rhythmus – das ist eine subtile politische Botschaft, angelehnt an Initiativen wie "March for Science" oder "Fridays for Future". Und es ist eine Anspielung auf Beethoven, dessen Leben geprägt war von den politischen Krisen, ausgelöst durch Napoleons Eroberungskriege.

Optimismus und Sensibilität

Auch in den Texten ist die Kritik an der aktuellen politischen Situation in den USA zu finden. Doch auch, wenn "Ode To Joy" auf den ersten Blick wie ein sehr melancholisches Album wirkt, ist die optimistische Grundeinstellung der Band Wilco nicht zu überhören. "Ode To Joy" ist Wilcos sensibelstes Album geworden: Musik, die mit jedem Hören schöner wird und den Herbst eindeutig bereichert.

Wilco: Ode To Joy [3:30 Minuten]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 10. Oktober 2019, 12:38 Uhr.

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"