Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

Forever Turned Around

2. September 2019

"Ich höre eigentlich so alles, was im Radio läuft." Diesen Spruch wird man von wahren Musikfans nie hören. Sehr genau wissen diese, was sie mögen und hören wollen und was eben nicht. Nicht nur Pop, sondern zum Beispiel ganz speziellen "psychedelischen Folk-Pop aus Belgien". Auch die Formation "Whitney" hat sich spezialisiert.

Cover: Forever Turned Around [Quelle: Secretly Canadian / Cargo]
Whitney: Forever Turned Around [Quelle: Secretly Canadian / Cargo]

Julien Ehrlich und Max Kakacak

Sprechen wir über Julien Ehrlich und Max Kakacek. Zwei Musiker, beide aus Chicago, beide ziemlich unbeschriebene Blätter. Gut, man konnte sie vielleicht schon von den ambitionierten Indie Band “Smith Westerns” kennen, aber das ist eher unwahrscheinlich. Die “Smith Westerns” trennen sich nach drei ziemlich erfolglosen Alben, Julien und Max wollen aber weiter zusammen Songs schreiben und gründen das Projekt "Whitney”. Schnell entwickeln sie ihren eigenen Sound, und nach dreijähriger Pause erscheint jetzt mit "Forever Turned Around" ihr zweites Album.

Keine leichte Geburt

Es war wohl keine ganz leichte Geburt. Zwar wollten die beiden Musiker ihre Soul-Country Mixtur weiterhin verfeinern, zwar sollte nahtlos an das erfolgreiche Debütalbum angeknüpft werden; daraus wurde aber zunächst nichts. Eine sogenannte "Schreibblockade" bremste das Duo aus. Erst als man wieder im halbprofessioniellen Kellerstudio, in dem man schon das erste Album aufgenommen hatte, stand, konnte es losgehen.

Zwei Themen dominieren die Texte auf “Forever Turned Around“: zum einen, die nicht ganz neue Erkenntnis, dass das Leben eben wirklich ein ewiges “Auf und Ab” ist und zum anderen, dass tiefe Freundschaft auch Krisenzeiten übersteht. Die Musik ist ein ureigener Mix aus sanftem Soul und teilweise erstaunlich authentischer Countryinstrumentierung. Bläsersätze treffen hier auf Pedal Steel Gitarren, warmer E-Piano Klang und dezente Streicher vertragen sich gut mit dem staubtrockener Drumbeat. Und über allem schwebt dieser seltsam entrückte Falsett-Gesang.

Purer Pop

Das hier ist purer Pop. Hier gibt es keinen Platz für überflüsse Improviationen oder dümmliche Musikerangebereien. Allein den etwas konstruierten Sound, also alles ziemlich mittig und ein wenig muffig klingend, hätte man gut und gerne an manchen Stellen aufbrechen können. Mit “Forever Turned Around” ist Whitney ein herrlich homogenes Album gelungen, das mit seinen gnadenlos, wunderschönen Melodien die eine Hälfe der potentiellen Hörer verschrecken, die andere Hälfte aber lebenslang bezaubern wird.

Whitney: Forever Turned Around [3:26 Minuten]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 2. September 2019, 12:10 Uhr.

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"