Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

Mozart Konzerte

26. Juni 2019

Diese CD wird Mozart-Fans Tränen in die Augen treiben – entweder aus Wut oder aus Freude. Die Schweizer Virtuosin Viviane Chassot wagt es, drei Klavierkonzerte von Mozart auf dem Akkordeon zu spielen. Das wird manche Puristen aufregen, doch das klangliche und musikalische Ergebnis spricht für sich.

Cover: Viviane Chassot, Mozart Keyboard Concertos, Sony Classical (Sony Music) [Quelle: Sony Classical (Sony Music)]
Viviane Chassot, Mozart Keyboard Concertos, Sony Classical (Sony Music) [Quelle: Sony Classical (Sony Music)]

Mozarts Musik ist so eingängig und universell, dass sie auch auf einem Instrument wirkt, das zu Lebzeiten des Komponisten noch lange nicht erfunden war. Das Akkordeon spielt in der klassischen Musik eine Nebenrolle, doch Viviane Chassot hat schon auf ihren letzten Alben eine Lanze für dieses vielseitige Instrument gebrochen. Sie spielt Joseph Haydns Sonaten und Klavierkonzerte auf dem Akkordeon, und das klappt auch mit Mozart wunderbar. Mit der schlank und flexibel musizierenden "Camerata Bern" hat sie dabei einen idealen Partner gefunden.

Hört man Viviane Chassot und die "Camerata Bern" mit Mozarts Klavierkonzerten, dann rückt die Instrumentenfrage in den Hintergrund. Hier wird einfach so überzeugend und mitreißend Musik gemacht, dass auch Mozart selber seinen Spaß gehabt hätte. Das Akkordeon ist eben nicht nur ein Instrument für Tango, Shanty oder Musikanten-Stadl, auch die Klassik kann enorm davon profitieren. Dafür braucht es allerdings eine Überzeugungstäterin wie Viviane Chassot. Sie ist eine wunderbare und authentische Musikerin und das Beste, was dem immer noch belächelten Instrument Akkordeon passieren konnte. Chapeau, Madame Chassot!

Viviane Chassot: Mozart Konzerte [3:33 Minuten]


Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 26. Juni 2019, 11:40 Uhr

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"