Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

I Love You, It's A Fever Dream

9. Mai 2019

Hinter "The Tallest Man On Earth" verbirgt sich Kristian Matsson. Nein, der Herr ist nicht besonders groß, sondern in seinem Heimatland Schweden mit 1,70 Metern größentechnisch eine eher kleine Nummer. Jetzt erscheint mit "I Love You, It's A Fever Dream" das fünfte Studioalbum des Folkmusikers.

Cover: The Tallest Man on Earth, I Love You.Its a Fever Dream., Rivers/Birds Records [Quelle: Rivers/Birds Records]
The Tallest Man on Earth, I Love You.Its a Fever Dream., Rivers/Birds Records [Quelle: Rivers/Birds Records]

Der 1983 im schwedischen Dalarna geborene Kristian Matsson ist ein kleines Phänomen. Er ignoriert das ungeschriebene Gesetz, dass man sich möglichst keine lustigen oder ironisch gebrochenen Künstlernamen zulegen solle, produziert zudem stets allein, will keine gute Ratschläge oder technische Hilfestellungen von irgendwelchen Produzenten und hat trotzdem Erfolg. Jetzt erscheint mit "I Love You, It's A Fever Dream" sein fünftes Studioalbum.

Kristian Matsson ist ganz bei sich

Schon das Coverfoto signalisiert: Ich, der Künstler, bin ganz bei mir. Ein Blick an der Kamera vorbei, die flache Hand vor dem Gesicht. Und natürlich ist dieses Bild weise gewählt. Die warmen Farbtöne lassen auf einen ebensolchen Sound hoffen, und so kommt es dann auch. Die Westerngitarre wird gekonnt gezupft, hier und da eine Mandoline, ein Banjo oder eine Dylan - Mundharmonika, wir würden uns nicht wundern, wenn noch ein prasselnder Kamin mitgeliefert werden würde.

Ein wenig vorhersehbar

Traditionelle Folkliebhaber sind wahrscheinlich schon jetzt vom neuesten "The Tallest Man on Earth"-Album angetan. Alle anderen werden sich vielleicht fragen, ob es denn irgendeine herausragende Eigenschaft bei dieser Platte gibt. Um ehrlich zu sein: nein. Zwar setzt Kristian Matsson, der natürlich auch diesmal seine Platte selbst produziert hat, dezente Bläsersätze in den Hintergrund, flirtet mit dem ein oder anderen Synthi-Appegio, aber im Großen und Ganzen bleibt es beim Sänger mit der kratzigen Stimme und seiner akustischen Gitarre. Leider, und jetzt kommt ein großes Leider, verhindert ein oft übermäßig heftiger Halleffekt, dass so etwas wie Intimität entstehen kann.

"I Love You, It’s A Fever Dream" von "The Tallest Man On Earth" ist bei all seiner beeindruckenden Konsequenz ein bisschen langweilig ausgefallen. Vielleicht sollte der Eigenbrödler das nächste Mal ein wenig frischen Wind im Studio zulassen.

The Tallest Man On Earth: I Love You, It's A Fever Dream [3:32 Minuten]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 09. Mai 2019, 10:40 Uhr.

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"