Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

The Harp in the Vienna of Maria Theresia

3. Juni 2020

In die Zeit der Kaiserin Maria Theresia führt uns das neue Album "The Harp in the Vienna of Maria Theresia" der Harfenistin Margret Köll. Gemeinsam mit dem Ensemble Il Furibondo hat sie beim Label Accent eine CD aufgenommen, die durch eine musikalisch interessante Zeit führt.

Cover: The Harp in the Vienna of Maria Theresa [Quelle: Accent]
Margret Köll: The Harp in the Vienna of Maria Theresa [Quelle: Accent]

Drei Komponisten begegnen wir, die jeder auf seine Weise stilbildend waren: Wagenseil verdanken wir die ersten klassischen Sinfonien, Joseph Haydn ist der Urvater der Wiener Klassik und dann ist da noch Christoph Willibald Gluck, mit dem die Oper neue Wege gehen sollte. Die Zeit des Barock lief ab, der Prunk des Musiklebens, mit dem die Aristokratie das Renommee ihrer Häuser steigern wollte, verlor seine Bedeutung.

Spannender Rundgang durch die Zeit

Margret Köll beweist auch auf dieser CD, dass sie zu den führenden Harfenistinnen unserer Zeit gehört. Immer wieder ist sie offen für neue Wege, und so präsentiert sie hier mit dem Ensemble Il Furibondo und dem Traversflötisten Marcello Gatti auf musikalisch beglückende Weise einen spannenden Rundgang durch eine ebenso interessante Zeit. Ob wegen der historischen Dimension oder einfach nur der besonderen Stimmung wegen: Es ist ein schöner Weg, zum Beispiel in die Mußestunde eines ruhigen Sommerabends einzutauchen.

Margret Köll: The Harp in the Vienna of Maria Theresia [3:15 Minuten]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 3. Juni 2020, 12:38 Uhr

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"