Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

Live in Dublin

27. Juni 2019

Dass die irische Musikszene immer wieder besondere Talente hervorbringt, das ist kein Geheimnis. Die Sängerin und Songwriterin Lisa Hannigan ist eines dieser Talente. Die irische Sängerin ist so etwas wie ein Gegenentwurf zum Klischee irischer Trink-Musik und stampfender Fröhlichkeit. Ihre Songs sind introvertiert und intensiv.

Cover: Lisa & Stargaze Hannigan, Live in Dublin, Play It Again Sam (Rough Trade) [Quelle: Play It Again Sam (Rough Trade)]
Lisa & Stargaze Hannigan, Live in Dublin, Play It Again Sam (Rough Trade) [Quelle: Play It Again Sam (Rough Trade)]

Zusammen mit dem Berliner Orchester Stargaze

Es beginnt mit einem langen Begrüßungsapplaus und musikalisch verhalten, das erste Live-Album von Lisa Hannigan. Hannigan ist ein Naturtalent, dessen vordergründige Sanftheit nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass es sich hier um eine Frau mit starker Identität handelt.

Bekannt wurde Lisa Hannigan international vor Jahren als Teil der Band von Ex-Boyfriend Damien Rice. Mittlerweile arbeitete die dunkelhaarige Frau aus Dublin schon mit Jazzlegende Herbie Hancock und ist zumindest zu Hause ein heimlicher Star der Szene. Diese Zusammenarbeit mit dem jungen Berliner Orchester Stargaze ist ein Glücksfall, transportiert die Songs bisweilen von Schwarzweiß zu Technicolor.

Natürlichkeit und Stilisierung

Die National Concert Hall in Dublin ist das erste Konzerthaus Irlands, mit einem großherzigen Publikum, dass Künstler zu neuen Höchstleistungen beflügeln kann. Man kann es spüren auf diesem Album. Auch wenn die Blenden am jeweiligen Ende eines Songs etwas stören und das Kontinuierliche der Performance immer wieder unterbrechen. Man hört die Songs nicht ine einem Fluss, sondern als Einzelstücke. Ein neuer ist auch dabei: Bookmark.

Lisa Hannigan ist eine strikte Ausdruckskünstlerin. Man findet in ihren Songs kaum Standard-Songformen, alles ist auf den Fluss des Gefühls zugeschnitten. Die Sängerin Hannigan singt mit Inbrunst, die Songwriterin Hannigan kümmert sich um Innenwelten. Darauf muss man sich einlassen, doch die brillanten Orchester-Arrangements helfen und lassen bekannte Songs neu erstrahlen.

 "Live In Dublin" von Lisa Hannigan ist ein wunderbares Live-Album und man spürt: Diese Irin hat ihr Potential längst nicht ausgeschöpft. Ihre Live-Performance ist eine Mischung aus Natürlichkeit und Stilisierung. Das Orchester dabei ein Geschenk. Irland ist schon lange begeistert von dieser Frau. Man sollte ihr auch bei uns etwas mehr Aufmerksamkeit schenken.

Lisa Hannigan: Live in Dublin [3:38 Minuten]


Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 27. Juni 2019, 14:40 Uhr

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"