Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

Richard Strauss - Vier letzte Lieder

5. Februar 2020

Sie ist eine der großen Sängerinnen unserer Zeit, zu Hause auf allen bedeutenden Bühnen der Welt. Nun hat sich die Sopranistin Diana Damrau mit Liedern von Richard Strauss auseinandergesetzt – einem echten Prüfstein für jede Stimme.

CD-Cover: Richard Strauss – Vier letzte Lieder [Quelle: Erato]
Diana Damrau: Richard Strauss – Vier letzte Lieder [Quelle: Erato]

Diana Damrau ist nicht nur eine wunderbare Sängerin, sondern auch eine große Gestalterin, die den von ihr gespielten Rollen Seele einhaucht. Und das tut sie auch, wenn es um die kleinere Form des Liedes gibt, mit dem Augenmerk auf die Kraft der Poesie. Wobei: Ganz so klein sind hier die Formen ja nicht immer, denn es handelt sich bei "Vier letzte Lieder" um Lieder mit Orchesterbegleitung. Das kommt Damraus anderen Domäne, der Oper, schon näher.

Diana Damrau zeigt auch auf diesem Album die verschiedenen Facetten ihres Könnens auf überzeugende Weise. Und natürlich stehen ihr große Partner zur Seite: das Symphonieorchester des BR unter der Leitung des im vergangenen Jahr gestorbenen Mariss Jansons, und der Pianist Helmut Deutsch, ein erfahrener und einfühlsamer Begleiter.

Wir erleben hier eine gelungene Synthese aus mehreren Bausteinen, von denen jeder für sich von höchstem Wert ist. Denn auch der Komponist hat dafür gesorgt, dass selbst die einzigen Schwachpunkte nicht weiter ins Gewicht fallen: Es ist nicht immer vollendete Lyrik, die seinen Liedern zu Grunde liegt.

Diana Damrau: Richard Strauss - Vier letzte Lieder [3:19 Minuten]


Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 05. Februar 2020, 15:40 Uhr

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"