Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

CD-Tipp

The Neon Skyline

24. Januar 2020

Viele aktuelle Popproduktionen bestechen durch sagenhafte Knalligkeit. Der Kanadier Andy Shauf schreibt zwar Popmelodien, hält aber von aufregend flirrender Produktion rein gar nichts.

CD-Cover: The Neon Skyline [Quelle: Anti]
Andy Shauf: The Neon Skyline [Quelle: Anti]

Der erste Erfolg

Als Andy Shauf im vergangenen Jahr für ein paar Konzerte durch Deutschland tourt, versammelt sich eine eingeschworene Gemeinde. Alle kennen seine Songs. Es wird, eher untypisch für Indie-Konzerte dieser Größenordnung, mitgesummt oder gar gesungen. Der Künstler lächelt in den Pausen zwischen den Liedern und sagt nur wenig. Warum auch. Weniger kann eben wirklich manchmal mehr sein.

Andy Shaufs Eltern betreiben einen Musikalienhandel. Gitarre, Schlagzeug und Klavier sind also für den jungen Kanadier immer in Reichweite. Zusammen mit den Eltern spielt er christliche Lieder, erste eigene Kompositionen entstehen. 2009 veröffentlicht er seine erste Platte, 2016 dann der internationale Durchbruch, der erste Achtungserfolg mit dem Album "The Party".

Aus der Zeit gefallene Popmusik

Die akustische Gitarre zupft brav im Hintergrund, der bauchige Bass arbeitet herrlich gegen den schwebenden Gesang, angejazzte Klarinettenmelodien buhlen um Aufmerksamkeit. Keine Effekte, kein Echo, kein Hall. Alles staubtrocken, selbst das Schlagzeug klingt, als wäre es direkt aus den siebziger Jahren importiert worden, der Klang der Toms erinnert dem leerer Waschmittelkartons. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb strahlen die Songs eine wunderbar intime Ruhe aus.

Streng genommen ist "The Neon Skyline" ein Konzeptalbum. Der Erzähler, der durch seine Nachbarschaft und Bars zieht, entdeckt, dass seine Ex wieder in der Stadt ist. Er reflektiert über sein bisheriges Leben und trifft schließlich die Verflossene und fragt sich: "Warum tue ich die Dinge, die ich tue, wenn ich weiß, dass ich dich verliere?"

Mit "The Neon Skyline" veröffentlicht Andy Shauf sein nächstes kleines Meisterwerk. Wir erleben aus der Zeit gefallene Popmusik, für ewige Romantiker und Fans von Ron Sexsmith, Nick Lowe oder Aimee Mann. Elf Songs, die auch ohne Make-up wunderschön sind. Das hier ist Popmusik für nette Menschen.

Andy Shauf: The Neon Skyline [3:17 Minuten]


Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 24. Januar 2020, 12:38 Uhr

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"