Livestream

Bremen Zwei Themen

Swing it!

Bilder vom Bremen-Zwei-Straßenbahnkonzert

26. September 2018

Am 16. Oktober wurde die Bremen-Zwei-Straßenbahn zum Konzertsaal: Musik der zwanziger Jahre stand auf dem Programm. Die Bremer Philharmoniker spielten auf einer Fahrt durch das nächtliche Bremen für Hörerinnen und Hörer von Bremen Zwei.

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Die Straßenbahn füllt sich und das Publikum ist voller Vorfreude.

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Die Musiker hatten sich unter die Zuhörer gemischt... oder andersherum?

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Moderatorin Anja Goerz führte durch den Abend.

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

"Take the A-Train" – welches Stück könnte passender sein in einer Straßenbahn?

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Der Inhalt ist das Ziel – "Konzertfahrt" mit der Bremen-Zwei-Straßenbahn.

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Was nicht klar zu erkennen ist, muss beschriftet werden!

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Volle Straßenbahn und gute Stimmung!

Konzert in der Straßenbahn [Quelle: Radio Bremen]

Der Andrang war groß...

So war das Straßenbahnkonzert "Swing it!":
Bremen-Zwei-Straßenbahnkonzert "Swing it!" [4:27 Minuten]

Vom Bürgerpark nach Borgfeld und zurück

Musikerinnen und Musiker der Bremer Philharmoniker waren mit zwei Quartetten dabei – und die Konzertfahrt zu einem besonderen Erlebnis gemacht. Auf der Hinfahrt spielte ein Streichquartett kürzere Stücke, wie zum Beispiel "Puttin on the Ritz" von Irving Berlin. Während der Rückfahrt wechselte die Besetzung – eine Swing-Band mit Gitarre, Trompete, Kontrabass und Percussion übernahm. Von ihnen gab es Jazziges zu hören – das Publikum swingte fleißig mit. Am Ende spielte die Band "Take the A-Train" von Duke Ellington und das Publikum machte diesen Song kurzerhand zum "Straßenbahnlied" und sang mit.

Besondere Atmosphäre

Auch für die Musikerinnen und Musikern war das Straßenbahnkonzert eine ganz neue Erfahrung. In den Kurven musste sie ihre Instrumente besonders gut festhalten – die Cellistin grinste dabei in sich hinein und der Trompeter musste sich konzertieren, dass er sich bei ruckligen Fahrtabschnitten nicht sein Mundstück in das Gesicht schlug, erzählt Kerstin Burlage. Aber es sei alles gut gegangen.

Es ist viel schwieriger, als in einem großen Saal zu spielen. Trotzdem war es heute sehr aufregend und ich finde es schön!

der Bremer Philharmoniker

Durch den Abend führte Moderatorin Anja Goerz, die ausnahmsweise einmal länger aufbleiben durfte! Die Fahrt begann um 20:00 Uhr am Bürgerpark, hinter der Stadthalle, wo sie gegen 22:00 Uhr auch endete.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 17. Oktober 2018, 08:20 Uhr

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv