Livestream

Bremen Zwei Themen

Wer beerbt Angela Merkel?

Die Kandidaten im Starschnitt

6. Dezember 2018

Am Freitag gilt es: Beim CDU-Parteitag in Hamburg wird die neue Spitze gewählt; Kanzlerin Angela Merkel bewirbt sich nicht wieder um den Parteivorsitz. Unser Kolumnist Dietmar Wischmeyer stellt sie im satirischen Starschnitt vor.

Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn [Quelle: DPA, Sven Simon/Malte Ossowski]
Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn konkurrieren um den CDU-Parteivorsitz. [Quelle: DPA, Sven Simon/Malte Ossowski]

S’Annegret oder AKK – ein sensibler katholischer Familienmensch. Und eine Frau. Mit Macht. Vor der Wahl der neuen CDU-Spitze hat Dietmar Wischmeyer sich so seinen Gedanken über die Kandidatin gemacht.

Autor/-in: Dietmar Wischmeyer
Länge: 1:22 Minuten
Datum: Donnerstag, 6. Dezember 2018
Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

Annegret Kramp-Karrenbauer

S’Annegret oder AKK – ein sensibler katholischer Familienmensch. Eine Frau mit Macht. Aber eben: eine Frau. Das könnte ein Nachteil sein. Denn zwei Frauen nacheinander an der Spitze – das könnten für eine gendergerechte Partei wie die CDU zwei zu viel sein. Muss aber nicht.

Sollte Deutschland nicht endlich einen Politiker bekommen, der weder auf das Gehalt des Bundeskanzlers noch auf die pannenanfällige Flugbereitschaft angewiesen ist? Vor der Wahl der neuen CDU-Spitze hat Dietmar Wischmeyer sich der Kandidaten angenommen.

Autor/-in: Dietmar Wischmeyer
Länge: 1:12 Minuten
Datum: Donnerstag, 6. Dezember 2018
Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

Friedrich Merz

Friedrich Merz: Das klingt nach preußischen Tugenden und nach Frühling. Wer wollte dagegen etwas haben? Und sollte Deutschland nicht endlich einen Politiker bekommen, der weder auf das Gehalt des Bundeskanzlers noch auf die pannenanfällige Flugbereitschaft angewiesen ist?

Mehr Mann geht nicht! Mit Jens Spahn zeigt die CDU ihr menschliches Antlitz. Vor der Wahl der neuen CDU-Spitze hat Dietmar Wischmeyer sich der Kandidaten angenommen.

Autor/-in: Dietmar Wischmeyer
Länge: 1:10 Minuten
Datum: Donnerstag, 6. Dezember 2018
Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

Jens Spahn

Mehr Mann geht nicht! Mit Jens Spahn zeigt die CDU ihr menschliches Antlitz. Mit seinen Ideen beschreitet er Neuland in der CDU und widerspricht sich oft genug mutig selbst. Mit ihm steht mehr als nur eine Meinung an der Spitze der Union, Jens Spahn ruht im besten Sinne pluralistisch in sich selbst.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 06. Dezember 2018, 16:10 Uhr.

Die Qual der Wahl

Wer soll es werden? Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn oder Friedrich Merz. Die drei Kandidaten kämpfen um den Posten des Parteivorsitzenden der CDU. Nach 18 jahren an der Parteispitze räumt Angela Merkel ihren Posten. Auf dem Parteitag in Hamburg stimmen die Delegierten heute Nachmittag über ihre Nachfolge ab. Dabei darf jeder Teilnehmer grundsätzlich selbst entscheiden, wem er seine Stimme gibt. Er sollte es allerdings auch im Sinne seiner Parteigenossen tun, die ihn zum Delegierten gewählt haben. Ein gewisser Spagat also, den die Delegierten da vollführen müssen – und den jeder auf seine Art und Weise löst.

Wie CDU-Delegierte die richtige Wahl treffen [2:37 Minuten]

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv