Livestream

Bremen Zwei Themen

Deutscher Radiopreis 2019

Bestes Interview: Deutscher Radiopreis für Bremen Zwei

26. September 2019

Wir freuen uns riesig: Nicole Ritterbusch und Mario Neumann aus dem Gesprächszeit-Team von Bremen Zwei wurden am Mittwochabend mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. Sie erhielten die Auszeichnung für ihr Interview-Format "Eine Stunde reden?". Es basiert auf der Idee von Nicole Ritterbusch, dass jeder Mensch eine Geschichte zu erzählen hat – auch wenn er kein Buch geschrieben, keinen Film gedreht oder eine Partei gegründet hat.

Jubel in der Bremen-Zwei-Redaktion: Mario Neumann und Nicole Ritterbusch von Bremen Zwei haben den Deutschen Radiopreis in der Kategorie "Bestes Interview" gewonnen.

Autor/-in: Catherine Wenk
Länge: 2:18 Minuten
Datum: Freitag, 27. September 2019
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Die Begründung der Jury für ihre Entscheidung: "'Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen.' So lautet das Motto eines spannenden Interview-Experiments der Redaktion von Bremen Zwei. Menschen diese Geschichten auch zu entlocken, ist ein Kunststück, das dem Team um Moderator Mario Neumann bravourös gelingt." In dem Interview spricht Mario Neumann mit Jürgen Chalermpol Rattana Dreifke – genannt Nhum – über dessen bewegtes Leben, das Erfahrungen mit Drogen, Knast und Therapie beinhaltet. Das Besondere an diesem Gespräch: Mario Neumann wusste nichts über seinen Gast, es war eine Zufallsbegegnung im Radio.

Laudatorin Dörte Hansen, Nicole Ritterbusch und Mario Neumann mit dem Deutschen Radiopreis [Quelle: Deutscher Radiopreis, Morris MacMatzen]
Schriftstellerin Dörte Hansen (links) war Laudatorin in der Kategorie "Bestes Interview" und durfte Nicole Ritterbusch und Mario Neumann den Preis übergeben [Quelle: Deutscher Radiopreis, Morris MacMatzen]

Das Ergebnis: ein emotionales, persönliches und packendes Gespräch. Umso mehr freuen wir uns über die Auszeichnung für dieses mutige Format und bedanken uns vor allem bei Nhum für seine Offenheit.

zur ausgezeichneten Gesprächszeit "Eine Stunde reden?" mit Nhum zum Video-Mitschnitt der Preisverleihung (deutscher-radiopreis.de)

Zwei weitere Nominierungen für Bremen Zwei

Barbara Schönberger macht ein Selfie mit dem Bremen-Zwei-Team [Quelle: Radio Bremen, Maria Klindworth]
Leider kein Radiopreis für die Kollegen, dafür aber ein Selfie mit Barbara Schöneberger [Quelle: Radio Bremen, Maria Klindworth]

"Eine Stunde reden?" war nicht das einzige Format von Bremen Zwei, das in diesem Jahr für einen Radiopreis nominiert war. Auch die Schwerpunktsendung zum vermeintlichen Bamf-Skandal (Kategorie "Beste Sendung") und der Daily Lama (Kategorie "Beste Comedy") hatten es in die letzte Runde geschafft, gingen aber am Ende des Abends leer aus. Für die nominierten Kollegen aus dem Bremen-Zwei-Team war es trotzdem ein extrem spannender Abend in der Elbphilharmonie.

Nominiert in der Kategorie "Beste Sendung": Bamf-Skandal

Bremen-Zwei-Reporter Justus Wilhelm und Nikolas Golsch [Quelle: Radio Bremen]
Justus Wilhelm und Nikolas Golsch wurden für ihre Sendung zum vermeintlichen Bamf-Skandal für den Radiopreis nominiert

Ein Skandal, der möglicherweise gar keiner war? Die Bremen-Zwei-Reporter Justus Wilhelm und Nikolas Golsch berichteten im Juni 2018 über die Hintergründe der "Affaire" um das Bamf. Die Vorwürfe gegen die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge wogen schwer. Welche Rolle haben wir Medien in dem Zusammenhang gespielt und wie hat die Affäre um das Bamf unseren Blick auf das Thema Asyl verändert? Diese und weitere Aspekte beleuchten Justus Wilhelm und Nikolas Golsch in ihrer Schwerpunktsendung, die in der Kategorie "Beste Sendung" für den Deutschen Radiopreis nominiert waren.

Alle Beiträge aus der Bamf-Sendung zum Anhören:

Was bleibt von der Affäre um das Bamf?

Nominiert in der Kategorie "Beste Comedy": Daily Lama

Mit seinen Weisheiten sorgt der Daily Lama für ein bisschen Zerstreuung in unserem hektischen Alltag.

Autor/-in: Steffi Pesch und Jens Schellhass
Länge: 46 Sekunden
Datum:
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Wenn die sanften Töne der Querflöte im Hintergrund erklingen, wissen geübte Bremen-Zwei-Hörer: Jetzt gibt's etwas besonders Feinsinniges auf die Ohren. Die Ratschläge unseres Daily Lamas sind ein fröhlicher Hinhörer und sorgen für das eine oder andere kleine Lächeln im Alltag. Umso mehr haben sich die Macher*innen Steffi Pesch, Jens Schellhaas, Tom Grote und Bernd Klose über die Nominierung im Bereich "Beste Comedy" gefreut.

Übrigens: Der Daily Lama ist auch bei Facebook. Einfach unsere Seite (facebook.com/BremenZwei) abonnieren und sich überraschen lassen.

Die besten Sprüche vom Daily Lama

10 Jahre Deutscher Radiopreis: Gala in der Elbphilharmonie

Barbara Schöneberger [Quelle: Deutscher Radiopreis, Benjamin Hüllenkremer]
Barbara Schöneberger moderierte die Gala des Deutschen Radiopreises [Quelle: Deutscher Radiopreis, Benjamin Hüllenkremer]

Der Deutsche Radiopreis wird in diesem Jahr zum zehnten Mal und in zwölf Kategorien vergeben. 154 Radioprogramme schicken in diesem Jahr ihre besten Produktionen und Protagonisten ins Rennen und nehmen mit einer Rekordbeteiligung von insgesamt 442 Einreichungen am Wettbewerb teil.

Verliehen wurde der Deutsche Radiopreis am 25. September im Rahmen einer festlichen Gala in der Elphilharmonie in Hamburg. Durch den Abend mit zahlreichen prominenten Gästen und internationalen Stars führte Barbara Schöneberger.

Alles zum Deutschen Radiopreis 2019

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 26. September 2019, 06:10 Uhr

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv