Livestream

Bremen Zwei Themen

Top 30 bis 30 Jahrgang 2020

Auszeichnung für Nikolas Golsch

"Engagiert, kreativ, kompetent, divers: So ist der Jahrgang 2020 unserer Nachwuchstalente." So kommentiert die Jury des Medium Magazin ihre Auswahl junger Journalistinnen und Journalisten für die "Top 30 bis 30 Jahrgang 2020". Einer, der es unter die 30 Besten geschafft hat, ist Bremen Zwei-Reporter Nikolas Golsch. Wir gratulieren!

Nikolas Golsch [Quelle: Radio Bremen]
Bremen Zwei-Reporter Nikolas Golsch ist einer der "Top 30 bis 30". [Quelle: Radio Bremen]

Nikolas Golsch wurde vom Medium Magazin für Journalistinnen und Journalisten zu einem der "Top 30 bis 30" gewählt. Seit 2006 zeichnet die Redaktion des Magazins jedes Jahr mit diesem Preis junge Journalist*innen für besondere Leistungen aus. Nikolas Golsch hat es in diesem Jahr mit seinen Beiträgen für den Bremen Zwei-Schwerpunkt "Ausverkauf der Meere: Das globale Geschäft der Fischindustrie" unter die Finalist*innen geschafft.

Das Medium Magazin lobt seine hervorragend recherchierten und produzierten Reportagen. Nikolas Golsch hat vom kleinen Fischkutter bis zum globalen Geschäft der Fisch-Großindustrie ein umfassendes Bild einer Branche gezeichnet, die ähnliche Probleme hat wie die Fleischindustrie – die aber faktisch ein blinder Fleck in Sachen Tierschutz ist. Er hat auch beleuchtet, wie schwierig eine globale Kontrolle der Ozeane weltweit ist und wie Lobbyisten permanent Einfluss auf die handelnden Politiker zu nehmen versuchen. Die Reportagen von Nikolas Golsch waren damit der Kern dieses Schwerpunkts, der in der ARD-Audiothek in der Rubrik "Gesellschaft" auf Platz 3 in der Kategorie "meistgehört" stand.

Der Preis des Medium Magazins ist nicht dotiert.

Reportagen von Nikolas Golsch:
Ausverkauf der Meere: Das globale Geschäft der Fischindustrie [53:13 Minuten] Der Grean Deal der EU [3:52 Minuten] Mare Radio: Vom Wachsen und Wuchern [59:49 Minuten] Salz – Gewürz und Geschäft [1:02:12 Stunden]

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv