Livestream

Bremen Zwei Themen

Bremen Zwei auf der Weser

So lief die Aufzeichnung der Mare-Sendung mit Gästen

Donnerstag, 30. August 2018

"Gräfin Emma ahoi!" Hier gibt es Impressionen von der Flussfahrt mit Bremen Zwei. Während die Hörerinnen und Hörer Kaltgetränke genossen, wurde die aktuelle "Mare"-Sendung an Bord des Bremer Flussdampfers aufgezeichnet.


Ein Schiff liegt an einem Anleger in einem Fluss. [Quelle: Radio Bremen]

Die "Gräfin Emma" liegt am Radio-Bremen-Anleger und wartet auf ihre Gäste. Für die Aufzeichnung der "Mare"-Sendung an Bord ist alles vorbereitet.

Menschen gehen über eine Gangway an Bord eines weißen Schiffes. [Quelle: Radio Bremen]

Gleich heißt es "Leinen los"....alle Mann und Frauen an Bord !

Eine Frau mit Mikrofon steht auf dem Unterdeck eines Schiffes vor sitzenden Menschen. [Quelle: Radio Bremen]

Bremen-Zwei-Redakteurin Stefanie Pesch begrüßt alle Hörerinnen und Hörer an Bord. Dann legt die "Gräfin Emma" ab und so langsam nimmt auch die Aufzeichnung der "Mare"-Sendung Fahrt auf...

Ein Mann hält ein Plakat mit der Aufschrift "Wow" in die Höhe. Er steht neben einer Frau an einem Pult. [Quelle: Radio Bremen]

Bremen-Zwei-Autor Hans-Helge Ott alias Käpt'n Cook braucht heute mal Unterstützung des Publikums.

Ein Mann mit Mikrofon hält ein weißes Plakat mit der Aufschrift "Ahhhh" in die Höhe. [Quelle: Radio Bremen]

Vor dem nächsten Interview an Bord läuft der Smutje zu Höchstform auf... Ahhhhhh !!!!

Zwei Frauen mit Mikrofon an einem Stehtisch an Bord eines Flusschiffes. [Quelle: Radio Bremen]

"Mare"-Moderatorin Silke Behl im Gespräch mit Cecilie Eckler von Gleich vom Kulturbüro Walle. Thema der Mare-Sendung "Weser und Lesum". Veränderungen am Fluss....

Eine Frau steht neben einem Mann mit gestreiftem Pulli und Brille und hält ein Mikrofon in der Hand. [Quelle: Radio Bremen]

Christof Steuer vom Bremer Knoops Park im Gespräch mit Silke Behl. Währendessen gleitet die Emma über die Weser in Richtung Lesum. Dort befindet sich die großangelegte Traditions-Gartenlandschaft.

Zahlreiche Menschen sitzen auf Stühlen an Bord eines Schiffes. [Quelle: Radio Bremen]

Das Publikum der "Mare"-Vorproduktion genießt die entspannte Flussfahrt bei einem Glas Wein, Bier oder Wasser. Das kommt nicht aus der Weser, obwohl die Qualität des Flusses in den vergangenen Jahren deutlich besser geworden ist.

Zwei violette und eine weiße Tasche stehen auf einer Bank auf dem Oberdeck eines Schiffes. [Quelle: Radio Bremen]

"Hört, Hört!". Diesmal kommt die "Mare"-Sendung von Bord eines Flussschiffes in Bremen. Die Aufzeichnung lief am Donnerstag abend, die Sendung wird am Sonntag von 12 bis 14 Uhr ausgestrahlt.

Zwei Frauen mit Mikrofon stehen an Bord eines Flussschiffes [Quelle: Radio Bremen]

Hier interviewt Moderatorin Silke Behl die Leiterin des Schifffahrtsmuseum Bremerhaven, Sunhild Kleingärtner.

Eine Glocke mit Seilkordel hängt im Unterdeck eines Schiffes. [Quelle: Radio Bremen]

Wer diese Glocke läutet, zahlt die nächste Schiffsrunde....nein...alles in Ordnung...Feuer ist auch nicht ausgebrochen.

Viele Menschen sitzen an Bord eines Schiffes und schauen aufs Ufer. [Quelle: Radio Bremen]

Rundum-Panorama für die Gäste der "Mare"-Sendung. Die Fahrt über Weser und Lesum dauerte rund 3 Stunden. In dieser Zeit wurde die Sendung aufgezeichnet.

Menschen an Bord eines Schiffes. Einige schauen aus dem Fenster über einen Fluss. [Quelle: Radio Bremen]

Die rund einhundert Gäste an Bord hatten Bremen Zwei gehört und dann die Flussfahrt auf der "Gräfin Emma" in verschiedenen Sendungen gewonnen.

Eine Frau steht am Fenster eines Schiffes und winkt über das Wasser in Richtung Ufer. [Quelle: Radio Bremen]

Ooops. Da hat eine Passagierin doch glatt am Ufer eine Freundin erkannt und ruft schnell mal "Ahoi" übers Wasser...Im Vordergrund übrigens ein Rechner, auf dem die laufende Aufzeichnung kontrolliert wird. Später werdend die Aufnahmen im Funkhaus von Radio Bremen geschnitten und für die Sendung am Wochenende vorbereitet.

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv