Livestream

Bremen Zwei Themen

Audio

Kann ein Treffen in Berlin die Lage in Libyen entspannen?


In Libyen brach nach Sturz und Tötung des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi im Jahre 2011 ein Bürgerkrieg aus. Die Regierung von Ministerpräsident Al-Sarradsch ist international anerkannt, hält aber nur kleine Gebiete rund um die Hauptstadt Tripolis im Westen des Landes. Gegen ihn kämpft General Chalifa Haftar mit seinen Verbündeten, die weite Teile des ölreichen Landes beherrschen.
Die Libyen-Konferenz in Berlin am 19. Januar 2020 war die bislang größte internationale Anstrengung für Frieden in dem nordafrikanischen Land. Ziele waren: Waffenstillstand mit internationaler Überwachung, Verpflichtung zur Einhaltung des Waffenembargos sowie eine Entwaffnung der Milizen in dem Land. Inga Trauthig ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Internationalen Zentrum zur Erforschung von Radikalisierung und politischer Gewalt (ICSR) und Doktorandin am Institut für Kreigsstudien des King’s College in London.

Autor/-in: Anja Goerz im Gespräch mit Inga Trauthig
Länge: 4:30 Minuten
Datum: Montag, 20. Januar 2020
Sendereihe: Der Morgen | Bremen Zwei

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv