Livestream

Bremen Zwei Themen

Heringssaison

Drei besondere Hering-Rezepte

Der Hering ist einer der meist verzehrten Fische in Deutschland. Es gibt über 180 verschiedene Arten. Jetzt läuft die Hochsaison, in großen Schwärmen schwimmen die kleinen Fische durch die Nord- und Ostsee. Wir stellen Ihnen drei besondere Herings-Rezepte vor.

Agnes Dahl [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]
Agnes Dahl ist Expertin in Sachen Heringszubereitung. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]

Der Beitrag von Leonard Steinbeck:
Die besten Rezpte für diese Heringssaison [3:54 Minuten]

Agnes Dahl wohnt im kleinen Dorf Misselwarden im Landkreis Cuxhaven. 51 Jahre ist sie alt, eine leidenschaftliche Köchin und absolute Expertin in Sachen Heringszubereitung. Sie hat Kochbücher mitgeschrieben und auch beruflich kocht sie in einer Mensa für bis zu 130 Schüler. Kochen ist für sie mehr als nur den Hunger zu stillen:

Kochen ist für mich auch Luxus – also die Güter des täglichen Bedarfs schön zu verarbeiten.

Agnes Dahl

Sie bereitet drei Herings-Gerichte zu, die so auf den norddeutschen Tellern wahrscheinlich nicht alle Tage zu finden sind: ein leichter Kürbis-Heringssalat, ein gebratener Hering auf mediterranem Gemüse und ein Schaschlik-Spieß mit Hering.

Hering auf mediterranem Gemüse

Hering in einer Alubox. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]
Aus Alufolie bastelt Agnes Dahl kleine Boxen für den Hering. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]

Aus Alufolie bastelt Agnes Dahl Boxen, in die sie kleingeschnittenes Gemüse legt: Zucchini, Tomaten, Zwiebeln, Aubergine – alles, was der Markt so hergibt. Dazu kommen kleine vorgekochte Kartoffeln – sie werden mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Olivenöl und Basilikum gewürzt. Obendrauf: der Hering. Das Ganze kommt für 25 Minuten in den Ofen.

Hering mit mediterranem Gemüse. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]
Der Hering schmeckt mediterran frisch, findet Agnes Dahl. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]
Ich finde es unheimlich lecker. Es erinnert wirklich extrem an den Süden. Ich sitze in Griechenland, Italien, Spanien, Tunesien in einer Taverne am Mittelmeer und genauso schmeckt es. Es schmeckt nicht traditionell nach Norddeutschland, er schmeckt wirklich mediterran frisch durch den Knoblauch, Rosmarin, durch die Gewürze, das Gemüse.

Agnes Dahl

Rezept: Hering auf Mediterranem Gemüse [PDF, 934 Kb]

Kürbis-Heringssalat

Heringssalat auf Schwarzbrot. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]
Kürbis-Heringssalat auf Schwarzbrot. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]

Für den Kürbis-Heringssalat schneidet Agnes Dahl Heringsfilet klein, lässt eingelegten Kürbis aus dem Glas abtropfen und verrührt das zusammen mit einem kleingeschnittenen Apfel, Ingwer, Kerbel, Dill und Schnittlauch in einer Schale. Dazu gibt sie Crème fraîche, Mayonnaise und Schlagsahne.

Durch den Dill ist der Salat sehr aromatisch, aber nicht zu kräftig. Das Kräftige nimmt der eingelegte Kürbis wieder zurück. Durch das Crème fraîche ist es sehr geschmeidig. Ich find's einfach nur lecker. Eine Scheibe Schwarzbrot und ein Pils dazu, im Sommer draußen auf der Terrasse. Mehr brauch ich nicht.

Agnes Dahl

Rezept: Kürbis-Heringssalat [PDF, 759 Kb]

Schaschlik-Spieß mit Hering

Schaschlik-Spieß mit Hering. [Quelle: Radio Bremen, Leonard Steinbeck]

Für die Schaschlik-Spieße spießt Agnes Dahl kleine Stücke des Heringsfilets zusammen mit Champions, kleinen Tomaten und Zwiebeln auf. Dann werden sie etwas gewürzt, ein bisschen Öl dazu und es geht ab in den Ofen. Nach gerade mal fünf Minuten präsentiert Agnes Dahl ihr Herings-Gericht Nummer drei:

Ganz aromatisch. Gar nicht mal so, als hätte ich ein Stück Fisch im Mund. Sondern wirklich als hätte ich ein Stück Fleisch im Mund. Ich finde, das ist uns gut gelungen.

Agnes Dahl

Rezept: Herings-Spieß [PDF, 995 Kb]

Worauf man beim Herings-Kauf achten sollte:

Der Hering muss:
  • klare Augen und leuchtend rote Kiemen haben
  • den Drucktest bestehen und keine Dellen behalten
  • nach Fisch riechen, aber auf keinen Fall unangenehm

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, ab 03. Juli 2020, 13:10 Uhr.

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv