Musik Playlists

Neu in der Playlist

Die Musikredaktion hat gewählt



Panic! At The Disco: Hey Look Ma, I Made It !

Panic! At The Disco [Quelle: Jimmy Fontaine]

Der Song war schon bei den letzten Shows von Panic! At The Disco ein augenzwinkernder Favorit der Jungs aus Las Vegas und ein Lieblingstrack aus ihrem bislang erfolgreichsten Album. Zur Tour (live am 4. April in Hamburg) gibt's die euphorische Pop-Hymne "Hey Look Ma, I Made It!" auch als offizielle Single. Da solltet ihr aber auch unbedingt das superlustige Video mit Frontmann Brendon Urie als Muppets-Figur sehen.

Hörprobe [23 Sekunden]

Klingande (feat. Jamie N Commons): By The River

Klingande [Quelle: Universal Music]

Klingande klingt ja eher schwedisch, aber dahinter verbirgt sich einer der erfolgreichsten französischen DJs: Cédric Steinmyller. Nun soll im Herbst auch endlich mal das Debütalbum erscheinen, vorher gibt's aber noch einen coolen Appetizer: "Mit 'By The River' wollte ich zu dem zurückkommen, was ich am meisten liebe, etwas Fröhlichem, Groovigem, wirklich Organischem mit meinen Pop-/Folk-Einflüssen", erzählt Klingande über den Track, den er gemeinsam mit dem britischen Blues-Musiker Jamie N Commons aufgenommen hat.

Hörprobe [35 Sekunden]

 

Alice Merton: Learn To Live

Alice Merton [Quelle: Paper Plane Records]

Newcomerin Alice Merton hat nach dem Superhit "No Roots"  drei Jahre an ihrem Debütalbum gebastelt, da sind natürlich noch einige feine Tracks für die Charts fällig. Die Berlinerin hat mit "Learn To Live" quasi ihre eigene Hymne auf die Unabhängigkeit geschrieben, denn Alice hat schon oft ihr ganz eigenes Ding gemacht. Auch beim Sound: locker, luftig, leicht und mit feiner Akustik-Melodie.

Hörprobe [31 Sekunden]

Gaullin: Moonlight

DJ Gaullin [Quelle: Facebook Gaullin]

Ja klar, auch in Litauen wird feine Musik gemacht. Die Hauptstadt Vilnius hat ein fettes Nightlife und der 19-jährige DJ Gaullin gehört dort zu den angesagtesten Stars. Mit "Moonlight", dem Megahit des verstorbenen Kult-Rappers XXXTentacion als House-Mix, hat er fix Millionen Klicks gesammelt. Nach der Top10 der russischen Charts erobert Gaullin nun mit seiner Version im melancholischen Signature Sound auch den Rest der Welt.

Hörprobe [29 Sekunden]

Smith & Thell (feat. Swedish Jam Factory): Forgive Me Friend

Smith & Thell - Schwedische Pop / Folk-Gruppe bestehend aus Maria Jane Smith und Victor Thell
Schwedische Pop / Folk-Gruppe bestehend aus Maria Jane Smith und Victor Thell. [Quelle: Sony Music]

Die Schweden mal wieder! Das Folk-Duo Mary Jane Smith und Victor Thell aus Helsingborg kannten wir hierzulande bisher noch nicht, aber in ihrer Heimat sind sie längst mehr als nur ein Geheimtipp. Ihr "Forgive Me Friend" hat dort im letzten Jahr Platin abgeräumt und mit ihren wahren Freunden von der "Swedish Jam Factory" wollen sie nun den ESC rocken. Die Chancen stehen gut: fröhlich und robust wie ein Billy-Regal.

Hörprobe [32 Sekunden]

Decco x Alex Clare: Crazy To Love You

Alex Clare [Quelle: Universal Music, Dan Medhurst]

Wer das Kleingedruckte bei John Legend, Kelly Clarkson, Selena Gomez oder  Marlon Roudette mal genauer studiert hat, dem wird der Name Decco vielleicht bekannt vorkommen. Das Producer-Duo Joacim Persson aus Schweden und Sebastian Arman aus Österreich startet jetzt mit dem britischen Charts-Stürmer Alex Clare richtig durch. Kein Wunder, dass es bei Spotify und in Viral Charts schon ordentlich kracht. Ihr Rezept: "Wir treffen uns entweder in London, Stockholm, Wien oder Los Angeles. Am liebsten in einem Airbnb mit Aussicht." So klingt's auch: locker, luftig, gut gelaunt und etwas wehmütig.

Hörprobe [35 Sekunden]

Topic feat. Mougleta: Talk To Me

Topic feat. Mougleta - Talk To Me [Quelle: 23HOURS / recordjet]

Erst war der DJ Topic aus Solingen nur ein Youtube-Geheimtipp, aber dann knackte "Home" mit Nico Santos die 50 Millionen Streams bei Spotify. "Am Anfang sagte mein Vater, ich müsse auch etwas 'Richtiges' lernen, also fing ich an BWL zu studieren. Aber meine Familie begann zu sehen, dass die Sachen anfingen gut zu laufen", erzählt Topic. Inzwischen ist Papa vollends überzeugt, denn der softe EDM-Style mit Disco-Appeal von "Talk To Me" geht gerade richtig durch die Decke. Die Stimme der kanadisch-libanesischen Newcomerin Mougleta war da eine perfekte Wahl.

Hörprobe [32 Sekunden]

Dean Lewis: 7 Minutes

Dean Lewis [Quelle: Universal Music]

Von wegen "7 Minutes", der australische Sunnyboy Dean Lewis braucht gerade mal die Hälfte, um zu überzeugen. Im Hit "Be Alright" bekam er noch Hörner aufgesetzt, diesmal hat er es in Sachen Liebe selbst verbockt. Dean erzählt, dass er den Song vor zwei Jahren in einem Londoner Taxi geschrieben hat. Da war nämlich seine Freundin gerade stinksauer nach einem Streit ausgestiegen. Ach, hätte er die muntere Gitarren-Ballade doch da schon parat gehabt…

Hörprobe [32 Sekunden]

Walking On Cars: Coldest Water

Walking On Cars [Quelle: Universal Music]

Die Band Walking On Cars eroberte 2016 unsere Herzen mit "Speeding Cars" und nun kündigen sie auch schon der immer größer werdenden Fanbase ihr zweite Album "Colours" an. Die fünf Schulfreunde aus Dingle  können so richtig schön irisch leiden: "I was looking for a friend and it all came to an end. But I survived" schmachtet Patrick Sheehy voller Inbrunst in der ganz großen Ballade.

Hörprobe [38 Sekunden]

Mehr Musik

Playlists

Dieses Thema im Programm von Bremen Vier, 9. November 2018

Playlists