Livestream

Bremen Eins Serien Der Parzellist

Der Parzellist

Bohnenstange

29. April 2020

Unser Parzellist hat seiner Liebsten und seiner Großen ein schattiges Plätzchen für den Sommer gebaut, das man letztlich zu guten Teilen auch noch aufessen kann – ein Tipi für Stangenbohnen, ein Bohnen-Tipi. Und Sie werden nicht glauben, wie einfach das geht.

Unser Parzellist baut für seine Liebste aus sechs langen Latten ein Tippi für Bohnen. Am Ende hat er ein schattiges Plätzchen, das er auch noch abernten kann.

Autor/-in: Jens Schellhass
Länge: 3:07 Minuten
Datum: Mittwoch, 29. April 2020
Sendereihe: Der Vormittag | Bremen Eins
Beitragsreihe: Der Parzellist

Und so bauen Sie Ihr eigenes Bohnen-Tipi

Sie brauchen sechs drei Meter lange Latten. Bambus geht, Dachlatten gehen, unser Parzellist nimmt Stöcker aus seinem Haselnussstrauch. In einem Durchmesser von 2,50 Metern rammen Sie die Stöcker in gleichen Abständen in den Boden. Für den Eingang lassen sie eine größere Öffnung. Oben binden Sie das Gehölz mit festem Bindfaden gut zusammen.

Dann setzen Sie, Mitte Mai, Stangenbohnen an die Stangen und Buschbohnen in die Zwischenräume. Jetzt müssen Sie nur noch warten, bis Ihnen ein schattiges Plätzchen gewachsen ist, dass Sie am Ende auch noch abernten können. 

Roh sind grüne Bohnen giftig

Nach der Ernte gehören die Bohnen erst einmal in den Topf: Sie müssen mindestens zehn Minuten kochen – danach sind sie genießbar.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 29. April 2020, 10:15 Uhr

Der Parzellist
Alle Folgen