Livestream

Bremen Eins Serien Der Parzellist

Der Parzellist

Der Rosenkavalier

26. September 2019

Die Rose ist ein so zartes Wesen. Hätte sie den Parzellisten oder andere menschliche Helfer nicht, wüsste sie nicht, wann der Winter kommt. Sie würde einfach weiter treiben, grünen und blühen, bis Väterchen Frost sie kalt erwischt. Deshalb hilft ihr der versierte Gartenfreund, sich allmählich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Sie wird nicht mehr gegossen und auf keinen Fall gedüngt.

Ohne die Hilfe des Menschen wüsste die Rose nicht, dass der Winter kommt. Deshalb bereitet sie der Parzellist gut vor: anhäufeln, wenig schneiden, nicht gießen.

Autor/-in: Jens Schellhass
Länge: 3:05 Minuten
Datum: Donnerstag, 26. September 2019
Sendereihe: Der Vormittag | Bremen Eins
Beitragsreihe: Der Parzellist

Ohne die Hilfe des Menschen wüsste die Rose nicht, dass der Winter kommt. Deshalb bereitet sie der Parzellist gut vor: anhäufeln, wenig schneiden, nicht gießen.

Warme Socken aus Kompost

Damit die Blume der Liebe keine kalten Füße bekommt, wird sie an der Wurzel bis 15 Zentimeter über der Veredelungsstelle mit Erde oder Kompost angehäufelt. Das hält warm. Hochstammrosen stülpt man einfach einen Kartoffelsack über, der mit einem Bändsel am Stamm befestigt wird.  Jetzt im Herbst werden nur kranke Äste und wilde Triebe entfernt. Der Hauptschnitt folgt im Frühjahr, wenn die Forsythien blühen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 26. August 2019, 10:50 Uhr

Der Parzellist
Alle Folgen