Livestream

Bremen Eins Serien Ausflugstipps

Auf bestem Wege

Wanderung ums Zwischenahner Meer

8. Juni 2019

Wir nehmen Sie heute mit ans Meer – sozusagen. Sie brauchen: gutes Schuhwerk und bei Bedarf Badesachen. Bremen-Eins-Reporterin Janine Horsch hat eine Tour ums Zwischenahner Meer gemacht. Und sie kann Ihnen den Weg und auch das Ziel wärmstens empfehlen.

Ein Ufer am Zwischenahner Meer [Quelle: Radio Bremen]

Das Zwischenahner Meer....

Eine Kirche [Quelle: Radio Bremen]

.....liegt bei einer Kirche.

Das Seebad am Zwischenahner Meer [Quelle: Radio Bremen]

Es gibt ein Seebad...

Ein Feldweg rund ums Zwischenahner Meer [Quelle: Radio Bremen]

....lange Wanderwege.....

Ein Schild am Wanderweg [Quelle: Radio Bremen]

.....Schilder des Jadeweges....

Ein Baum an einem Bach [Quelle: Radio Bremen]

....und idyllische Plätze wie hier an einem Bach.

Ein Feld [Quelle: Radio Bremen]

Der Ausblick in die Landschaft ist schön.

Boote auf dem Wasser [Quelle: Radio Bremen]

Und Boote dürfen am Zwischenahner Meer natürlich nicht fehlen....

Ein Schild an einem Wanderweg [Quelle: Radio Bremen]

...ebenso wie Hinweisschilder, wo man einkehren kann.

Ein Tisch eines Gasthauses [Quelle: Radio Bremen]

Hier zum Beispiel...

Ein zünftiges Bauernsfrühstück [Quelle: Radio Bremen]

....gibt's ein zünftiges Bauernfrühstück.

Ein Restaurantgarten [Quelle: Radio Bremen]

Und im Restaurantgarten: Entspannung.

Schon am Startpunkt, im Kurpark am Zwischenahner Meer, bin ich weg vom Trubel der Einkaufsstraße. Hier ist es grün, hier habe ich direkten Blick aufs Wasser. Und im Skulpturengarten im Kurpark machen viele Spaziergänger Fotos von den Kunstwerken.

Vorbei am Strand geht’s jetzt weg vom Wasser auf einen Wanderweg. Es riecht nach Landluft und frisch gemähtem Gras, hier kann man das Ufer des Zwischenahner Meeres nur noch am Horizont erkennen. Und hier wird es auch schon etwas belebter: Nordic-Walking Gruppen kommen mir entgegen, Fahrradfahrer… und Familie Kirchner, zu Besuch aus dem Süden.

Über fehlende Vielfalt können sich Touristen hier jedenfalls nicht beschweren! Jetzt führt der Weg durch eine Allee, vorbei an hübschen alten Bauernhäusern, in ein Waldstück. An heißen Tagen ist es hier schön schattig. Aber der Meer-Blick ist weg. Viele haben hier ihr Wochenend-Domizil direkt ans Zwischenahner Meer gebaut, sodass für ein ganzes Stück des Weges nur Privatwege ans Ufer führen. Nach ein paar Kilometern aber: ein frei zugänglicher Steg! An dem treffe ich auch Helga Menzel und Heidi Futs, die mit ihren Männern eine größere Radtour machen.

Ausflugskarte ums Zwischenahner Meer

Anlaufziel Dreibergen

Ich bin jetzt kurz vor Dreibergen. Wer hier noch ein Stück des Weges zu Wasser zurücklegen will, kann am Fähranleger aufs Schiff gehen und zum Ausgangspunkt zurückschippern. Zu Fuß führt der Weg jetzt vorbei am Golf Resort, am Strandbad und am Park der Gärten. Er schlängelt sich – mal hin, mal weg vom Wasser – zurück zum Kurpark. Hier habe ich mir nach knapp 13 Kilometern eine deftige Stärkung verdient: Im „Spieker“, einem Ammerländer Bauernhaus, sitzt man in traumhafter Kulisse – und es gibt die besten Bratkartoffeln, die ich je gegessen habe. Ein „Weber Spezial“ mit zwei Spiegeleiern und Würfelschinken satt für 11 Euro.

Mein Fazit: Der Weg ist zwar kein Geheimtipp mehr… aber er lohnt sich schon wegen der Vielseitigkeit und natürlich wegen des Ziels.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Samstag, 8. Juni 2019, 17:50 Uhr

Ausflugstipps