Livestream

Bremen Eins Serien Ausflugstipps

Ausflugstipp

Rundtour Achim-Thedinghausen-Achim

Ariane Wirth probierte einen neuen Ausflug aus

1. Juni 2019

Das Fahrrad ist geputzt, die Wanderschuhe sind aus dem Keller geholt – denn für Janine Horsch und Ariane Wirth beginnt jetzt wieder die Zeit, in der die beiden für Sie die schönsten Ausflugstipps in unserem Sendegebiet vorstellen. Dieses Mal mit einer Rundtour: Achim – Thedinghausen und zurück.

Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, wo ich denn den Anfang machen soll. Janine und ich haben viele schöne Routen in der Winterpause entdeckt. Entschieden habe ich mich für den Landkreis Verden.

Gemütliches Kaffeetrinken im historischen Bauernhaus

Mein Fahrrad parke ich vor einem Fachwerkhaus. "Café im Clüverhaus" steht auf einem ovalen Schild. Blau gestrichenes Holz unterbricht die roten Backsteine des Fachwerkhauses. Drinnen im Café ist das Holz naturbelassen und wirkt sehr gemütlich. Dieter Hase, Chef des Cafés, erzählt mir, dass es ein besonderer Ort sei. Das Café im Clüverhaus ist in einem alten, historischen Bauernhaus und wird von behinderten Menschen betrieben. Laut Hase finden Sie da einen super Service und selbstgemachte Torten.

Das Fahrrad ist geputzt, die Wanderschuhe sind aus dem Keller geholt – denn für Janine Horsch und Ariane Wirth beginnt jetzt wieder die Zeit, in der die beiden für sie die schönsten Ausflugstipps in unserem Sendegebiet vorstellen. Dieses Mal mit einer Rundtour: Achim - Thedinghausen und zurück: Ein Ausflug der sich lohnt.

Autor/-in: Ariane Wirth
Länge: 3:20 Minuten
Datum: Samstag, 1. Juni 2019
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Doch davon überzeuge ich mich später. Denn erst einmal wird geradelt. Ich folge den Fahrradschildern mit einer gelben Rose. Offiziell ist diese Route als Liebestour ausgeschrieben. Es geht auf gut geteerten Fahrradwegen entlang der Weser Richtung Baden, einem Achimer Ortsteil.

Eine Buche für die Liebe

Auf Höhe des Spielplatzes – so steht es in alten Schriften – sollen Liebespaare ihre Namen in den Stamm einer alten Buche als Zeichen der Liebe geritzt haben. Vielleicht haben Sie mehr Glück, denn dieses Mal habe ich sie nicht entdecken können. Dafür aber die Berge entlang der Weser. Wer hier ein Haus am Hang hat, kann direkt auf die Weser schauen. Es ist ein toller Ausblick, den auch die Besucher beneiden, die ich getroffen habe.

In Intschede überquere ich die Weser. Es herrscht viel Verkehr, weil auch Autos hier über die Weser fahren. Einspurig werden wir über die Brücke gelotst.

Kurz dahinter biege ich wieder ab in einen Feldweg Richtung Werder. Weg von den Autos. Es sind zwar Asphaltwege, aber sehr in die Jahre gekommen und uneben. Vor mir breitet sich eine ganz andere Landschaft aus. Hier gibt es keine Berge mehr, sondern flaches Land und eine kilometerweite Aussicht.

Ursprung des Namens Werder

Cosima Lagemann wohnt in Werder. Der Name erinnert mich gleich an Fußball, doch hier bezieht er sich auf ein Naturphänomen. Den der Ort war umgeben von zwei Flüssen. Einer wurde umgeleitet. An der Kirche sind sogar noch Bootshaken zu sehen, so Lagemann. Für sie lohnt sich der Ausflug hierher, weil hier lange durch die Felder gefahren werden kann. Die Routen werden immer mal wieder von Ausflugslokalen gesäumt, in denen man gut einkehren kann, laut der Werderanerin.

Ein kurzer Abstecher noch nach Thedinghausen. Hier besuche ich den Erbhof – ein prächtiges Bauwerk, im Stil der Weserrenaissance. Er wird heute oft als Schloss bezeichnet. Errichtet wurde der Hof aus roten Ziegelsteinen mit weißen Mörtelfugen. Der Erzbischof Johann Friedrich von Bremen hat 1620 den Erbhof für eine junge Witwe errichten lassen.

Und von hier mache ich mich zurück auf den Weg nach Achim. Vier Stunden bin ich unterwegs und 35 Kilometer Fahrrad gefahren. Zeit, endlich einzukehren ins Café im Clüverhaus, meinem Ausgangspunkt. Hier lasse ich es mir mit den selbstgemachten Torten aus der Region gutgehen.

Ariane Wirth

Wanderung ausdrucken und mitnehmen

Sie können sich übrigens die komplette Beschreibung der Tour einschließlich Karte einfach ausdrucken und mitnehmen, indem Sie unten links auf das Druckersymbol klicken.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Samstag, 1. Juni 2019, 12:10 Uhr

Ausflugstipps