Livestream

Bremen Eins Musik Album der Woche

Album der Woche

Miu: "Modern Retro Soul"

25. Oktober 2019

Miu nennt sich eine Stimme aus Hamburg, die man einfach gehört haben muss. “Modern Retro Soul“ hat die lebhafte Sängerin ihr neues spannendes Doppelalbum betitelt und dabei manche Überraschung in der Hinterhand. Seit dem 4. Oktober sind Mius zwei Songfolgen „modern“ und „retro“ auf dem Markt und liegen zum Genuss bereit.

Hörprobe aus dem Song "Take The Money And Run" aus dem Album "Modern Retro Soul" von Miu.

Autor/-in: Miu
Länge: 30 Sekunden
Datum:
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Holy Grail - Hörprobe [30 Sekunden] Moving Out - Hörprobe [30 Sekunden] Drifting Away - Hörprobe [30 Sekunden] Groundhog Day - Hörprobe [30 Sekunden] Partner In Crime - Hörprobe [29 Sekunden] Follow You - Hörprobe [30 Sekunden] It's A Trap - Hörprobe [30 Sekunden] Risin' High - Hörprobe [30 Sekunden]

Miu hat mit der Hinwendung zur Musik ihr Leben auf neue Füße gestellt. Ihren Job in der Werbebranche gab sie auf, nachdem sie im “The Bitter End“ – einem für seine Musik berühmten Nightclub im New Yorker Greenwich Village – aufgetreten war. Fortan feilte Miu an ihrer Stimme, übte eifrig Klavier, Gitarre und Ukulele. Sie suchte gezielt nach alten Instrumenten und entschied sich dann für eine Gibson-Gitarre, Baujahr 1961. Auf der Suche nach dem perfekten Song schrieb sie innerhalb eines Jahres um die 100 Titel. Was sich alles hinter ihrem mittlerweile dritten Album “Modern Retro Soul“ sowie hinter ihrem Künstlernamen verbirgt, hat Miu Bremen Eins im persönlichen Gespräch verraten:

Länge: 33 Sekunden
Datum:
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Eine wandelbare Stimme

Mit “Modern Retro Soul“ ist die Sängerin mit der wandelbaren Stimme dort angekommen, wo sie musikalisch hinwollte. Der sich selbst verordnete Sprung ins kalte Wasser hat sich gelohnt und mit ihren außergewöhnlichen stimmlichen Qualitäten hat Miu sich souverän freigeschwommen:

Miu über ihre musikalische Entwicklung [25 Sekunden]

“Modern Retro Soul“ scheint ein auf den ersten Blick widersprüchlicher Albumtitel zu sein. Doch Miu vereint unter dem Dach „Soul“ all die musikalischen Strömungen, die sie in ihrer Musik zu einem mal wie ein Wildwasser tobenden, dann wieder gelassen dahinströmenden Musikfluss vereint:

Miu über Soul [32 Sekunden]

Traditioneller Soul und moderne Sounds

Miu setzt in ihrem neuen Doppelalbum all das um, was ihr musikalisch am Herzen liegt, und verschmilzt traditionelle Soulklänge mit modernen Sounds. Das funktioniert bestens, denn mit ihrer Stimme vermag sie das knarzige “Holy Grail“ ebenso zu befeuern, wie sie sanft auf den Wellen von “Groundhog Day“ dahingleitet: 

Länge: 33 Sekunden
Datum:
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Aufnahmen fanden auch in Bremen statt

Ein Teil der Aufnahmen zu “Modern Retro Soul" ist im Studio Nord in Bremen-Oberneuland entstanden. In einem in den 60ern gegründeten analogen Tonstudio, welches aufgrund seiner großzügigen Räumlichkeiten den Klangvorstellungen Mius und ihres Teams genügen konnte. Zu Mius vom Soul infiziertem Kollektiv gehören Arrangeur und Produzent Lutz Krajenski, der unter anderem mit Roger Cicero und Ulrich Tukur zusammengearbeitet hat. Auch Mark Smith, seit 2002 musikalischer Weggefährte von Johannes Oerding, ist mit dabei:

Miu über die Aufnahmen [51 Sekunden]

Keine Kopien, sondern Originale

Auch wenn Miu sich auf die Tradition des Soul beruft, so wirken ihre Songs auf keinen Fall wie schlichte Nachahmungen sattsam bekannter Sounds. Insofern trifft “Modern Retro Soul" genau das, was die von ihrem Tun überzeugte Musikerin als ihren eigenen Stil bezeichnet:

Miu über ihren individuellen Sound [13 Sekunden]

Es sind wirklich große Namen, welche die vor den Toren Hamburgs lebende Sängerin als ihre stimmlichen Vorbilder nennt. Und in der Tat erinnert Miu mit den verschiedenen Schattierungen ihres Gesangs bisweilen an Amy Winehouse, an Adele oder auch an die Kanadierin Elise LeGrow. Beim Song “Partner In Crime“ hingegen landen wir dann plötzlich in der Soundwelt eines Michael Kiwanuka. Auf jeden Fall spielt Miu auf ihrem Doppelalbum neben Soul gekonnt mit Pop, Jazz und Rock:

Miu über ihre stimmlichen Vorbilder [30 Sekunden]

Ein großes emotionales Spannungsfeld

Eines der hervorstechenden Merkmale von “Modern Retro Soul" ist das direkte Nebeneinander von überraschend rauen, ja geradezu schmutzigen Sounds und zu Herzen gehend schönen Klängen. Genau das ist von Miu so gewollt, denn damit deckt sie das ungemein große emotionale Spannungsfeld ab, welches ihre Definition von Soul ihr bietet:

Länge: 29 Sekunden
Datum:
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Songs entstehen fast wie beim Memory

In ihren Songs möchte die hellwache Sängerin Geschichten erzählen. Die Wege dorthin sind nicht eindeutig festgelegt. Meist sind es musikalische Gedanken, die sich zuerst einstellen. Aber wie beim Memory-Spiel können sich Mius aus dem Alltag heraus entwickelte Ideen nach und nach zu einem stimmigen Paar vereinen:

Miu über die Entstehung ihrer Songs [56 Sekunden]

Persönlich, aber nicht privat

Als Musikerin möchte Miu authentisch sein. Also sind es auch ihre eigenen Geschichten, die sie zu Songs formt. Es gibt aber eine wichtige Grenze, welche Miu nicht überschreiten möchte. Denn wenn es zu privat werde und die Songthemen keine allgemeine Relevanz besäßen, könne man sein Publikum damit auch verschrecken:

Miu über ihre Songinhalte [28 Sekunden]

Bei der Auswahl ihrer Co-Autoren hat die selbstbewusste Songwriterin darauf geachtet, durch diese weitere und andere Impulse für ihre Musik zu erhalten. Das hat gut funktioniert, betont Miu:

Miu über ihre Co-Autoren [48 Sekunden]

Ein Parforceritt durch Stile und Emotionen

Für Mius musikalische Vorstellungen scheint die Form eines Doppelalbums geradezu zwingend zu sein. Und so überrumpelt manch unerwartete Wendung innerhalb der insgesamt 25 Tracks das überraschte Ohr. Denn Miu und ihre Mannschaft loten etliche Möglichkeiten, die das Album-Format ihnen anbietet, neugierig aus und legen einen beeindruckenden Parforceritt durch Stile und Emotionen auf den Plattenteller:

Länge: 30 Sekunden
Datum:
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Achtung, bitte anschnallen!

„Achtung, bitte anschnallen“, möchte man am liebsten rufen, wenn plötzlich ein Song wie das punkige “Fuck You Very Much“ aufpoppt, mit einer Energie, die ein wenig an Annette Humpe und Ideal erinnert. Aber auch dahinter steht wieder eine kleine Geschichte, gepaart mit Spielfreude und einer Portion Unbekümmertheit, die sich wie ein roter Faden durch Mius neue Songs ziehen:

Miu über Spielfreude und spontane Songideen [21 Sekunden]

Ihre Musiker von der Leine gelassen

Spielfreude ist für Miu das herausragende Merkmal auch des Blues, der als selbstverständliche musikalische Zutat im Hintergrund von “Modern Retro Soul" regelmäßig zu spüren ist. Was auf den ersten Blick wie die musikalische Quadratur des Kreises wirken kann, entpuppt sich auf Mius aktuellem Doppelalbum als eine individuelle, ehrliche und von musikalischer Begeisterung getragene Produktion:

Miu über die Ansprüche an ihre Songs [44 Sekunden]

Gute, individuelle Popsongs hat Miu sich also auf ihre Fahnen geschrieben. Sie macht mit “Modern Retro Soul" aber auch ihr ganz eigenes Ding, lässt sich und ihren Musikern ihre Freiheiten. Davon ist sie von Grund auf überzeugt, doch dazu gehört auch Mut. Mius musikalischer Spagat mit seinen überraschenden Wendungen hebt sich auf jeden Fall wohltuend ab von so manch glattgebügeltem Mainstream. Und wenn unsere Ohren von Mius ungezähmter Spielfreude wieder einmal durchgepustet werden, tut das einfach gut.

Christian Höltge

Albumdaten

Miu: "Modern Retro Soul"
Blue-Eyed Soul
EAN: 4056813141481
VÖ: 4. Oktober 2019
Die Songs
TitelDauer
modern
Take The Money And Run2:08
Up & Down (Cozy Place In The Middle)3:25
Holy Grail3:06
Moving Out2:54
Heist Music0:43
So Much More3:47
Speechless4:02
Groundhog Day4:05
Follow You3:15
Gimme A Break5:23
Sweet Nothing0:30
I Took The Money And Ran0:54
retro
Risin' High4:20
Easy3:07
It's A Trap4:27
Wake Me Up5:55
Drifting Away4:01
Intro1:04
Partner In Crime3:51
People, The People2:34
Fuck You Very Much2:09
9 Lives3:37
Stop3:38
Cat Song2:45
Be The Bigger Person3:28

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 28. Oktober 2019

Offizielle Homepage

Offizielle Homepage
Mehr zu Miu gibt es hier!

Musik