Livestream

Bremen Eins Musik Größte Alben

Die größten Alben aller Zeiten

Cat Stevens - Tea For The Tillerman

25. Juni 2020, 11:45 Uhr

Als die 70er begannen, waren die Künstler mit der Klampfe die neuen Popstars. Und Cat Stevens gehörte mit  "Tea For The Tillerman" zu den erfolgreichsten. Ein echter Album-Klassiker, der 50 Jahre alt wird. "Die größten Alben aller Zeiten": Bernd Schleßelmann über "Tea For The Tillerman".

Als die 70er begannen, waren die Künstler mit der Klampfe die neuen Popstars. Und Cat Stevens gehörte mit  "Tea For The Tillerman" zu den erfolgreichsten. Ein echter Album-Klassiker, der 50 Jahre alt wird. "Die größten Alben aller Zeiten": Bernd Schleßelmann über "Tea For The Tillerman".

Autor/-in: Bernd Schleßelmann
Länge: 2:45 Minuten
Datum: Donnerstag, 17. September 2020
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Das Album war für Cat Stevens der internationale Durchbruch. Es enthält einige seiner bekanntesten Stücke wie "Father And Son", "Wild World" oder "Where do the children play". Diese einfühlsamen Songs, mit sanfter Stimme vorgetragen, trafen absolut den Zeitgeist der frühen 70er Jahre.

Die Neuauflage

Morgen, am 18. September, erscheint eine Neuauflage von "Tea For The Tillerman". 50 Jahre nach der Veröffentlichung des Originals hat Yusuf/Cat Stevens die Songs ein weiteres Mal aufgenommen. "Als hätte das Schicksal darauf gewartet, dass es geschieht, gibt ‚Tea For The Tillerman 2‘ das Gefühl, dass der Zeitpunkt seiner Botschaft wieder gekommen ist", sagt der Songwriter. Er hatte mit seinem Sohn über das Jubiläum dieses Album-Klassikers gesprochen. So kam es zur Neuinterpretation, die in Südfrankreich eingespielt wurde. Wie schon 1970 waren auch diesmal wieder Gitarrist Alan Davies und Produzent Paul Samwell-Smith mit dabei.

Tomaten [Quelle: Imago, Prod.DB]
Cat Stevens traf mit seiner Musik 1970 den Zeitgeist. [Quelle: Imago, Prod.DB]

Der Produzent

Vom Pop zum Folk: "Tea for tillerman" steht für einen neuen Stevens-Sound, der auch bereits auf dem Vorgänger-Album "Mona bone jakon" zu hören ist. Dieser neue Sound ist auch ein Verdient des Produzenten Paul Samwell-Smith. Er wurde in den 60er Jahren als Bassist der Yardbirds bekannt. Nachdem er die Band 1966 verlassen hatte, arbeitete  Samwell-Smith unter anderem für Jethro Tull, Chris de Burgh oder Paul Simon. Er war auch Musikproduzent für den Spielfilm "Harold and Maude". Die Musik stammte von Cat Stevens. 

Das Cover

Das Cover des Albums hat Cat Stevens selbst gemalt. Das Bild zeigt den vollbärtigen "Tillerman", der draußen unter einem Baum an einem gedeckten Tisch sitzt und seinen Tee trinkt. Eine ähnliche Tasse wie auf diesem Bild ist auch auf dem Cover seines Albums "An Other Cup" zu sehen, das er 2006 unter dem Namen "Yusuf" veröffentlichte.

Bernd Schleßelmann

Albuminfo

Cat Stevens - Tea For The Tillerman
Island (Universal Music)
VÖ: 23. November 1970
Die Songs
TitelDauer
Where Do the Children Play?3:52
Hard Headed Woman3:47
Wild World3:20
Sad Lisa3:45
Miles from Nowhere3:37
But I Might Die Tonight1:53
Longer Boats3:12
Into White3:24
On The Road To Find Out5:08
Father and Son3:41
Tea For The Tillerman1:01

Youtube: Yusuf / Cat Stevens - Father & Son (Official Video)

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 17. September 2020, 11:45 Uhr

Musik