Livestream

Bremen Eins Buntes

Künstlerhilfe

Wie Udo Lindenberg Hunden in Wulsbüttel hilft

22. August 2019

Es gibt viele alte und einsame Hunde – im Hostel 'Lucky Dog' in Wulsbüttel (Landkreis Cuxhaven) haben sie einen glücklichen Ort für Zuflucht gefunden. Das spricht sich herum, und deshalb hat auch Panikrocker Udo Lindenberg davon gehört. Er hat dem Hostel auch gleich geholfen und dem betreibenden Verein ein Selbstportrait geschenkt, das nun verkauft werden soll. Der Erlös kommt den Tieren zugute.

Ein Selbstportrait Udo Lindenbergs [Quelle: Tierschutzverein Lucky Dog]
Udo Lindenberg – dieses Selbsportrait wird zugunsten des Vereins Lucky Dog verkauft. [Quelle: Tierschutzverein Lucky Dog]

Mit Udo Lindenbergs Hilfe gegen Tierleid – das soll funktionieren. Ein geschenktes Selbstbildnis Lindenbergs soll nämllich an den Bieter mit dem höchsten Preisvorschlag verkauft werden. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Lucky Dog, Susanne Böttcher, freut sich schon: " Wir haben keine konkrete Vorstellung, aber schon mal ein bisschen recherchiert: Für andere Bilder von Udo Lindenberg wurden zwischen 10.000 und 22.000 Euro bezahlt."

Verkauf läuft ohne zeitliche Begrenzung

Im Gegensatz zu einer Auktion, die zeitlich begrenzt läuft, will der Verein um Susanne Böttcher keinen Endzeitpunkt vorgeben, sondern man kann solange bieten, bis der Verein annimmt. Derzeit liegen die Preisvorschläge schon über dem mittleren vierstelligen Bereich, aber da kann noch mehr passieren.

Mehrere Hunde in einem Planschbecken [Quelle: Tierschutzverein Lucky Dog]
Ältere Hunde können im Hostel Lucky Dog in Ruhe und Würde leben. [Quelle: Tierschutzverein Lucky Dog]

Der Verein kann den Erlös gut gebrauchen, denn es gibt immer mehr Tiere, die in Not geraten. Weil Tierheime überfüllt sind, geben sie die Adresse des Lucky-Dog-Hostels auch an die Polizei weiter, wenn die zum Beispiel falls die nach einem Einsatz Hunde gefunden hat. Der Verein Lucky Dog arbeitet ehrenamtlich, verdient mit seinem Einsatz also kein Geld. Alte Hunde können im Hostel dauerhaft bleiben und dort ihren Lebensabend beschließen. Aber ältere Hunde haben oft besondere Bedürfnisse, sind krank und brauchen besonderes Futter oder Medikamente. Dafür käme eine Finanzspritze durch den Verkauf von Udos Selbsportrait genau richtig.

Wer beim Verkauf reinschnuppern möchte oder sich informieren will:

Zur Website von Lucky Dog

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 24. August 2019, 10:15 Uhr

Buntes
Mehr in der Rubrik "Buntes"