Livestream

Bremen Eins Buntes

Neuer Datendiebstahl

So prüfen Sie aktuell, ob Ihre Identität gehackt wurde

18. Januar 2019

Erneut ist ein gewaltiges Datenleck aufgetaucht, das die Sicherheit von Millionen Nutzern im Internet bedroht. Ein Datensatz von 773-Millionen E-Mail-Adressen und 21 Millionen Passwörter sind laut dem australischen IT-Experten Troy Hunt im Internet aufgetaucht. Auf der Seite des Microsoft-Mitarbeiters können Sie überprüfen, ob Ihre E-Mail-Adresse auch illegal erfasst wurde.

Screenshot haveibeenpwned.com [Quelle: https://haveibeenpwned.com/]
Auf der Seite des australischen IT-Experten Troy Hunt können Sie überprüfen, ob Ihre E-Mail-Adresse auch illegal erfasst wurde. [Quelle: https://haveibeenpwned.com/]

Bereits Anfang Januar kam es zu einem großen Datendiebstahl, bei dem zahlreiche intime Daten von Politikern und Prominenten veröffentlicht wurden. Dazu sprachen wir mit dem Hasso-Plattner-Institut und empfahlen deren Identitätschecker zur Sicherheitsüberprüfung. Bei Selbstversuchen in der Redaktion sind einige E-Mail-Accounts bei erneuter Überprüfung auf der australischen Homepage negativ aufgefallen. Deshalb sollten Sie Ihre Accounts besser unter folgendem Link noch einmal überprüfen und im Bedarfsfall Ihr Passwort ändern und weitere Sicherheitsmaßnahmen, wie eine 2-Faktor-Authentifizierung erwägen.

Homepage des IT-Sicherheitsexperten Troy Hunt

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins,18. Januar 2019, 11:10 Uhr

So prüfen Sie, ob Ihre Identität gehackt wurde
Buntes
Mehr in der Rubrik "Buntes"