Home

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Bremen-Eins-Buchtipp

Das andere Lehrbuch für Plattdeutsch

5. Januar 2017

Was sollte das Ziel eines Lehrbuchs sein? Das formuliert Autor Harmut Arbatzat für sein neues Plattdeutsch-Werk so: "Mit diesem Buch können die sprachlichen Fähigkeiten im Niederdeutschen kontinuierlich erweitert werden." Es ist dabei so aufgebaut, dass nicht nur Selbstlerner, sondern auch Dozenten von Sprachkursen damit arbeiten können.

Ein Mann mit einem Buch [Quelle: Radio Bremen]
Helmut Arbatzat stellt das neue Platt-Lehrbuch vor.

Moderne Themen und praktischer Ansatz

Herausgeber ist das Institut für niederdeutsche Sprache. Wie beurteilt es das neue Buch? "In den Spraakkurs geiht dat vör allen üm dat Hören, Verstahn un Snacken in de Grupp. Dat gifft Leestexten, man ok vele Öbungen, Spele un Leder, mit de de Lüüd de Spraak tohoop lehren köönt. Liekers: Dat Book richt sik ok an Minschen, de alleen Plattdüütsch lehren wüllt." Wenn Sie alles verstehen, sind Sie mit dem Buch richtig aufgehoben. Vor allem dann, wenn Sie bald auch fließend so sprechen wollen.

Hartmut Arbatzat: Platt – dat Lehrbook

  • Herausgeber: Institut für Niederdeutsche Sprache
  • 175 Seiten
  • Quickborn-Verlag
  • ISBN 978-3-87651-431-4

Das neue Plattdeutsch-Lehrbuch hebt sich von den bisherigen Fachbüchern zum Thema ab. Es ist in zehn Kapitel unterteilt und basiert auf dem aktuellen Stand der Unterrichtspraxis. Autor Arbatzat ist langjähriger Dozent der Plattdeutschen Sprache an der Volkshochschule. Sein Ansatz des Lehrbuchs ist nicht, die regionalen und lokalen Unterschiede des Plattdeutschen herauszuarbeiten, sondern die Gemeinsamkeiten in den Mittelpunkt zu stellen. Um die Sprachfertigkeit der Leser zu verbessern, verwendet Arbatzat zeitgemäße Dialoge und gegenwartsbezogene Sachtexte.

Kein Buch wie viele andere

Jedes Kapitel umfasst einen Grammatik-Teil, Informationen über die niederdeutsche Kultur, einen Auszug zum Lesen (eines plattdeutschen Romans) und ein Singstück, um sich dem Plattdeutschen nicht nur auf textlicher Ebene zu nähern. Das Buch ist modern gestaltet, arbeitet mit Rätseln und Aufgaben und verfügt am Ende noch über eine Wörterliste, um den eigenen Wortschatz zu vergrößern.

Arbatzat kennt sich auf dem platten Land aus. Er ist aus der Wingst (Kreis Cuxhaven) und eigentlich Lehrer am Gymasium im Hemmoorer Stadtteil Warstade.