Home Webservices Live-Blog

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Live-Blog

Mitdiskutieren: So geht's

Machen Sie mit und schreiben Sie Ihre Meinung zum Thema unseres Live-Blogs, schicken Sie uns ein Foto oder Video. Hier eine kurze Erklärung, wie Sie sich beteiligen können. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur eine begrenzte Anzahl von Kommentaren frei schalten.

Mobiltelefon mit Blog-Einträgen [Quelle: Radio Bremen]
Mitmachen können Sie auf verschiedene Weise

Sind Sie bei Facebook oder Twitter registriert?

Zum Kommentieren im Live-Talk können Sie sich mit ihrem Facebook- oder Twitter-Profil anmelden (zum Beispiel über unserem Dienstleister Scribblelive), müssen dies aber nicht. Der Vorteil: Ihr Nutzer-Bild wird automatisch mit übertragen und so lassen sich Ihre Zuschriften leichter wiederfinden.

Teilnehmen können Sie auch direkt via Twitter (am besten unter Verwendung des jeweils dazugehörigen Hashtags) oder indem Sie uns mit @radiobremen direkt ansprechen.

Auf unserer Facebook-Seite können Sie ebenfalls mitdiskutieren (jedoch keine Fragen für die Chats einreichen).

Direkt im Blog schreiben, auch anonym

Sie können auch direkt auf unseren Blog-Seiten teilnehmen: Klicken Sie dort im Eingabe-Feld auf der linken Seite auf "Kommentar" und geben Sie einen Namen ein (ob Ihr richtiger oder ein erfundener, ist egal).

Wenn Sie möchten, können Sie auch Ihr Foto in der Größe 50 x 50 Pixel hochladen. Melden Sie sich an und geben Sie Ihre Frage in das Kommentarfeld ein. Durch einen Klick auf "Comment" schicken Sie die Frage ab. 

Nur Redaktions-Einträge lesen

Wer nur die Einträge unserer Redaktion lesen will, kann die Nutzer-Kommentare unter "Optionen" ausblenden.

Unser Live-Blog ist moderiert

Wir möchten Ihnen einen informativen und unterhaltsamen Weg bieten, sich zu einem Thema auszutauschen. Zudem möchten wir aus den vielen Informationen und Meinungen diejenigen herausfiltern, die einen Neuigkeitswert besitzen. Deswegen veröffentlichen wir hier nicht alle Zuschriften, die Sie uns schicken. Je mehr Ihre Zuschriften die Unterhaltung bereichern (und zwar unabhängig von der vertretenen Meinung), desto größer die Chance, dass er auftaucht.

Vorsicht bei Musik in Videos

Achtung: Videos mit Musik dürfen wir nicht ohne Genehmigung veröffentlichen. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Videos keine Musik enthalten, denn dann dürfen wir sie nicht frei schalten.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zur Datennutzung von Scribblelive Übersicht: Radio Bremen in den "Sozialen Netzwerken"
Home