Unternehmen

Home Unternehmen Presse Sonstiges

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Sonstiges

Motschmann: FIFA soll Russland WM 2018 entziehen

28. Juli 2014

Radio Bremen berichtet heute:

Motschmann: FIFA soll Russland WM 2018 entziehen

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat den Weltfußballverband, FIFA, aufgefordert, Russland die Ausrichtung der WM 2018 zu entziehen. Motschmann sagte Radio Bremen: Präsident Putin müsse gestoppt werden. Angesichts der andauernden kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ostukraine seien härtere Sanktionen deshalb unumgänglich. Alle diplomatischen Bemühungen, ihn zum Einlenken zu bewegen, zeigten keinen erkennbaren Erfolg, sagte Motschmann. So werde die Bergung der Opfer des abgestürzten malaysischen Flugzeugs behindert, gleiches gelte für die Aufklärung. Die Bremer Politikerin forderte die FIFA auf, für die WM einen Alternativstandort zu suchen, zum Beispiel Deutschland. "Ein deutsches Sommermärchen 2018 wäre tausendmal besser, als jede Putin-Propaganda", so die Bremer CDU-Politikerin. Motschmann ist Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag.

Frei zur Veröffentlichung bei Nennung der Quelle Radio Bremen.

Sonstiges