Unternehmen

Home Unternehmen Presse Sonstiges

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Sonstiges

Radio Bremen lädt zum Hörspiel ins Bremer Rundfunkmuseum ein

Freitag, 12. September 2014, 18 Uhr

9. September 2014

Radio Bremen lädt zum Hörspiel ins Bremer Rundfunkmuseum ein:

Freitag, 12. September 2014, 18 Uhr
Bremer Rundfunkmuseum, Findorffstr. 22-24 in Bremen

"Fidele Weltgeschicht op Platt: Nach der Heimat möcht´ ich wieder"
von Walter Arthur Kreye

Am Freitag, 12. September 2014, ab 18 Uhr ist Radio Bremen wieder zu Gast im Bremer Rundfunkmuseum. Diesmal führt Radio Bremen-Redakteur Hans Helge Ott das plattdeutsche Radio Bremen-Hörspiel "Fidele Weltgeschicht op Platt: Nach der Heimat möcht´ ich wieder"vor.

Walter Arthur Kreye war ein Radio Bremen-Mann der ersten Stunde: Als Redakteur und Leiter des Heimatfunks, sowie als Schauspieler, Regisseur und Autor prägte er die niederdeutschen Sendungen seit den 50er Jahren, wobei er sich neben ernsten Stoffen mit besonderer Liebe dem "höheren Blödsinn" widmete. Seine Reihe "Fidele Weltgeschicht op Platt" gehörte über zwei Jahrzehnte zu den Publikumslieblingen. Kreye starb 1991 im Alter von 80 Jahren.

Sein plattdeutsches Stück ist ein schönes Beispiel kauzigen 60er Jahre-Humors. Darin wird das Leben und Trachten des tapferen Odysseus auf sehr spezielle und unterhaltsame Weise interpretiert. Interessierte sollten ausreichend Papiertaschentücher bereit halten, denn ganz trockenen Auges wird niemand davon kommen!

Nach der Hörspielvorführung steht der Redakteur von Radio Bremen, Hans Helge Ott, für Gespräche zur Verfügung.

Hörspiel im Bremer Rundfunkmuseum

Etwa alle zwei Monate werden im Bremer Rundfunkmuseum Radio Bremen-Hörspiele vorgestellt, passend zum historischen Ambiente des Museums. Auf originalgetreuen Empfangsgeräten aus den 1930er bis zu den 1970er Jahren sind Hörspiele im Radiosound der Zeit zu erleben. Das Besondere: Man kann – muss aber nicht – während der Vorführungen im Museum durch die Ausstellungsräume flanieren und gleichzeitig aus verschiedenen Geräten zuhören.

Eintritt 5,- Euro, Einlass ab 17.30 Uhr

Sonstiges