Unternehmen

Home Unternehmen Presse Sonstiges

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Pressemitteilungen

Radio Bremen berichtet heute: Campino dankt Angela Merkel für humane Linie in der Flüchtlingspolitik

18. November 2015

Campino, Sänger der Band „Die Toten Hosen“ war heute (18.11.2015) zu Gast bei Bremen Vier und sagte zu Bremen Vier-Moderator Malte Völz auf die Frage, was der Kopf der „Toten Hosen“ der Bundeskanzlerin Angela Merkel in Bezug auf die Flüchtlingspolitik fragen würde: „Ich würde die Gelegenheit nutzen, ihr die Hand zu drücken und mich zu bedanken dafür, dass sie wirklich versucht, eine humane Linie aufrechtzuerhalten. Dafür, dass sie standhaft ist. Dass sie das aushält, dass sie viele Rückschläge und Attacken von hinten aus den eigenen Reihen erfahren muss. Ich glaube, die Frau schläft gerade nicht sehr gut (…) und bis hierhin macht sie das in diesen Wochen meiner Meinung nach hervorragend.“

Angesprochen auf die politische Lage nach den Anschlägen von Paris ergänzt Campino: „Als ich ein kleines Kind war zur Zeit der RAF, da habe ich auch nicht verstanden, was das sollte, als plötzlich Soldaten oder Polizisten mit Maschinenpistolen in den Schulbus kamen, um irgendwas zu kontrollieren. Wir werden das alle überstehen und ich bin zuversichtlich, dass wir auch diese harte Phase in den Griff kriegen werden.“

In Bezug auf die nervöse Stimmung im Land nach den Anschlägen in Paris und der Länderspielabsage in Hannover sagte Campino: „Mit dem Laufe der Zeit werden sich die Dinge auch wieder normalisieren. Und dann wird man auch nicht mehr auf jede abgestellte Tasche mehr so hektisch reagieren.“

Das komplette Interview mit Campino wird am Sonntag, dem 22. November 2015, in der Sendung „Bremen Vier Musikscout“ zwischen 20 und 24 Uhr ausgestrahlt.

Frei zur Veröffentlichung bei Nennung der Quelle: „Radio Bremen“

Bremen Vier:
UKW Bremen 101,2 und Bremerhaven 100,8 MHz,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel,
als Podcast und Live-Stream unter
www.radiobremen.de/bremenvier

Sonstiges