Unternehmen

Home Unternehmen Presse Sonstiges

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Unternehmensmitteilungen

Radio Bremen berichtet heute: Große Unzufriedenheit bei Schulen, Wohnungssituation und öffentlicher Verwaltung

Weitere Ergebnisse der Radio Bremen-Umfrage: Positives Votum für öffentlichen Nahverkehr und Einkaufsmöglichkeiten

19. Januar 2017

Fast zwei Drittel der Bürgerinnen und Bürger im Land Bremen sind nicht zufrieden mit dem Zustand der Schulenim Land. Laut der repräsentativen Radio Bremen-Umfrage liegt dieses Thema den Bremern ganz besonders am Herzen: Fast 80 % sind der Meinung, dass gute Schulen am wichtigsten sind. Die Erwartung an das Bundesland und die erlebte Wirklichkeit gehen aber weit auseinander. Noch nicht einmal 20% der Bremer Bevölkerung sind mit dem Zustand der Schulen zufrieden. Besonders missfallend äußern sich die 35- bis 49-Jährigen und damit potentielle Eltern mit Kindern im schulpflichtigen Alter. 

Überwiegend nicht gut wird auch die Wohnungssituation im Land Bremen bewertet. Die Hälfte der Befragten aus Bremen und Bremerhaven ist nicht zufrieden mit dem Angebot und wünscht sich mehr bezahlbare Wohnungen. Auffällig: In der Stadt Bremen sagten deutlich mehr Menschen, dass sie unzufrieden mit dem bestehenden Angebot sind, als in Bremerhaven. 

Außerdem betrachten 94 Prozent der Befragten den Faktor „öffentliche Sicherheit“ als wichtig oder sogar sehr wichtig, aber: Nur die Hälfte im Land Bremen ist zufrieden mit der aktuellen Situation und fühlt sich in Bremen und Bremerhaven sicher.  

Mit der öffentlichen Verwaltung sind immerhin 55 % der Menschen im Land Bremen nicht zufrieden. Noch schlechter schneiden die die Behörden in der Stadt Bremen ab: 60 Prozent der Befragten sagen, dass sie weniger oder gar nicht zufrieden mit der Arbeit der öffentlichen Verwaltung sind. In Bremerhaven beklagen das 30 Prozent der befragten Menschen.

Glücklich sind die Menschen im Land dagegen mit den Einkaufsmöglichkeiten und dem öffentlichen Nahverkehr. Hier zeigten sich jeweils um die 90 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden.

Für die Radio Bremen-Umfrage zu Politik, Gesellschaft und Freizeit in Bremen hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap im Auftrag von Radio Bremen zwischen dem 9. und 14. Januar 2017 mehr als eintausend Wahlberechtigte im Bundesland Bremen befragt.
Anlass für die Radio Bremen-Umfrage ist der 70. Jahrestag der Wiedererlangung der Eigenständigkeit des Lande Bremens.
Am 21. Januar 1947 besiegelten die britische und die amerikanische Militärregierung, dass Bremen wieder ein eigenständiges Land sein soll. Es war der Neustart des Bundeslandes.
Von Mittwoch bis Freitag (18. bis 20. Januar) berichten die Radio Bremen-Angebote im Fernsehen, im Hörfunk und Online über die Ergebnisse der repräsentativen Radio Bremen-Umfrage.

Sonstiges