Unternehmen

Home Unternehmen Presse Radio

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Pressemitteilungen: Radio

Martha Wainwright (Kanada/USA)

Sonntag, 2. Juli 2017, in Worpswede

12. Juni 2017

Nordwestradio präsentiert: 

Sonntag, 2. Juli 2017, 20 Uhr
Music Hall, Findorffstraße 21 in Worpswede

Martha Wainwright (Kanada/USA)

Die familiären Bande sind noch immer allgegenwärtig. Ein halbes Dutzend eigener Alben, eine beachtliche Karriere als Singer/Songwriterin – und trotzdem wird Martha Wainwright stets in Verbindung gebracht mit ihren Eltern und dem älteren Bruder.

Ihre Mutter ist Kate McGarrigle, die mit Schwester Anna ein angesehenes kanadisches Folk/Song-Duo bildete. Ihr Vater ist LoudonWainwright III., der weltweit renommierte US-Singer/Songwriter (der am 26. Juli im Bremer Schlachthof auftreten wird). Bruder Rufuswiederum geht seit zwei Jahrzehnten seines eigenen Karriere-Weges – in seiner Band hat Martha geraume Zeit gesungen. Der reichhaltige musikalische Background war zwar nachhaltig prägend für die Kanadierin. Doch ist es ihr gelungen, allen Einflüssen zum Trotze ihren eigenen Songwriter-Pfad zu finden.

Bisheriger Höhepunkt ist das letztjährige Album „Goodnight City“. Daran beteiligt waren neben Kollegen wie Glen Hansard und Beth Orton auch einige Familienmitglieder. Kurz zuvor hatte Martha mit ihrer New Yorker Halbschwester Lucy Wainwright Roche unter dem Namen The Wainwright Sisterseine Auswahl an Songklassikern aufgenommen.

Martha Wainwright probiert sich gerne in verschiedenen Zusammenhängen aus. So hat die Frankokanadierin auch eine schwelgerische Hommage an Edith Piaf auf die Bühne gebracht, sich andererseits mit zeitgerechten elektronischen Produktionsweisen auseinandergesetzt.

Martha Wainwright ist Jahrgang 1976. Erste Gehversuche als ambitionierte Sängerin und Songwriterin hatte sie im Umfeld ihrer kanadischen Familie in Montreal unternommen. 1999 veröffentlichte sie eine EP. Im Frühjahr 2000 war Martha Wainwright zum ersten Mal auf Europatournee. Dabei machte sie Station in Bremen: im Rahmen des women in (e)motion-Festivals trat sie mit Band im Moments auf. Später zog sie vorübergehend nach New York City, wo sie die erste Albumveröffentlichung anging. Ein markanter Einschnitt wurde der frühe Tod ihrer Mutter im Jahr 2010.

Jetzt ist sie mit Band wieder unterwegs in Europa.

Nordwestradio:
Ein Programm von Radio Bremen
UKW Bremen 88,3 und Bremerhaven 95,4 MHz,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel, als Podcast und
Live-Stream auf www.radiobremen.de/nordwestradio

Radio