Unternehmen

Home Unternehmen Presse Radio

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Pressemitteilungen: Radio

Bremen Vier-ESC-Countdown: JUK und Eggert Peters berichten aus Kiew

Montag, 8. Mai, bis Samstag, 13.5., auf Bremen Vier

8. Mai 2017

Auch in diesem Jahr sitzen wieder bis zu 200 Millionen Menschen vor den Fernsehern, wenn am 13. Mai 42 Nationen beim Eurovision Song Contest (ESC) um die Wette singen – Bremen Vier-Moderator Jens-Uwe Krause und der Bremer ESC-Experte Eggert Peters gehören nicht dazu, denn sie sind vor Ort und berichten ab heute (8.5.) täglich im Programm von Bremen Vier und auf ihrer Facebook-Seite „Bremen Vier-OstBlog“ über den ESC. Außerdem moderieren sie am Tag des großen europäischen Liederwettstreits ab 18 Uhr auf Bremen Vier eine Stunde lang live aus Kiew. 

Bereits zum fünften Mal sind Krause und Peters im Auftrag von Bremen Vier für eine umfassende Berichterstattung im ESC-Gastgeberland, diesmal in der Ukraine.  

Für Deutschland geht dort die 26-jährige Levina mit dem Song „PerfectLife“ an den Start. Wie groß ihre Chancen sind und wie stark ihre Konkurrenz ist, davon machen sich Jens-Uwe Krause und Eggert Peters vor Ort selbst ein Bild.
Die Chancen der deutschen Teilnehmerin schätzen Krause und Peters übrigens sehr unterschiedlich ein: „Es wäre ja schon fast wie ein Titelgewinn, wenn wir unter die ersten Zehn kommen würden. Das wird zwar schwer, ist aber nicht unrealistisch“, meint Jens-Uwe Krause. Eggert Peters ist da skeptisch: „Die Konkurrenz ist in diesem Jahr sehr stark. Levina wird es trotz aller Bühnenpräsenz und stimmlicher Leistung extrem schwer haben, die schlechten Platzierungen der vergangenen zwei Jahre wettzumachen!“

Wegen der politischen Situation ist es eine Reise mit Brisanz: Mit Blick auf den bewaffneten Konflikt im Osten der Ukraine sagt Jens-Uwe Krause: „Es ist immer schwierig, ein kulturelles Großevent von der jeweiligen Politik im Land abzukoppeln, aber es würde niemandem helfen, würde man Veranstaltungen dieser Größenordnung in Ländern wie der Ukraine nicht mehr stattfinden lassen. Und gerade der ESC zeigt nach wie vor, wie friedlich all diese unterschiedlichen Nationen miteinander feiern und gemeinsam Spaß haben können!“
Aber Eggert Peters sieht auch: „Wenn sich ein Land wie Russland vom ESC zurückzieht, nachdem die Ukraine der russischen Teilnehmerin die Einreise verweigert hat, ist das natürlich ein Politikum, das es zu beobachten gilt!“ 

Bremen Vier:
UKW Bremen 101,2 und Bremerhaven 100,8 MHz,
im Digitalradio, via Satellit, im Kabel,
als Podcast und Live-Stream unter
www.bremenvier.de

Radio