Unternehmen

Home Unternehmen Presse Fernsehen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Pressemitteilungen: Fernsehen

Lügen und andere Wahrheiten

Freitag, 19. Januar 2018, 0.00 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen

6. Dezember 2017

Alle tricksen, flunkern und reden sich heraus. Der Immobilienmakler Carlos hält vor seiner kontrollsüchtigen Verlobten Coco seinen halbes Privatleben zurück. Doch nicht nur von ihm muss sich die Zahnärztin Coco belügen lassen. Auch ihre beste Freundin, die exzentrische Malerin Patti, hat ihre kleinen Geheimnisse vor ihr, unter anderem die Affäre mit dem Yogalehrer Andi. Dieser schwärmt zwar vom Einklang mit sich selbst, aber um den Einklang von Worten und Taten ist es bei ihm auch nicht weit her. Dafür hält die Zahnarzthelferin Vera mit ihrem Wissen über den Yogalehrer hinter dem Berg. 

Jeder einzelne in diesem lockeren Reigen hat gute Gründe für seine Täuschungsmanöver. Andi ebenso wie Vera, Patti genauso wie Carlos. Mal ist es Angst, mal Verzweiflung, mal Eifersucht, mal Neid – und manchmal sogar Liebe. Keiner meint es wirklich böse, keiner will dem anderen wehtun. Wie sehr sie sich dabei allerdings alle selbst belügen, bemerkt lange Zeit niemand von ihnen... 

Regisseurin Vanessa Jopp („Komm näher“, „Meine schöne Bescherung“) hat gemeinsam mit den Schauspielerinnen und Schauspielern die Charaktere des Filmes erarbeitet, um authentische, lebensnahe Figuren zu kreieren. Das semi-improvisierte Drehkonzept von „Komm näher“ dient als Vorbild für „Lügen und andere Wahrheiten“. Als Vorlage dient ein Treatment, das sie gemeinsam mit Autor Stefan Schneider geschrieben hat. Durch die intuitive Arbeitsweise wird Vanessa Jopp eine besondere Nähe zu den Figuren und ihren Geschichten erzeugen. Es darf gefühlt, gelacht und geweint werden mit

  • Meret Becker („Quellen des Lebens“ „Komm näher“, „Comedian Harmonists“),
  • Thomas Heinze („Quellen des Lebens“, „Homo Faber“),
  • Florian David Fitz („Jesus liebt mich“, „Vincent will Meer“, „Die Vermessung der Welt“),
  • Jeannette Hain („Poll“, „Dreileben“),
  • Alina Levshin („Kriegerin“),
  • Elisabeth Trissenaar („Die Ehe der Maria Braun“, „So glücklich war ich noch nie“)

und vielen anderen mehr.

„Lügen und andere Wahrheiten“ ist eine Produktion von Komplizen Film („Alle Anderen“, „Schlafkrankheit“) in Koproduktion mit Erftal Produktion und Radio Bremen (Redaktion: Annette Strelow), WDR (Redaktion: Andrea Hanke) und ARTE (Redaktion: Georg Steinert). Die Finanzierung wurde maßgeblich durch die Nordmedia unterstützt.

Fernsehen