Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auszeichnungen

Erneut Radio Bremen-Produktion für einen Grammy nominiert

8. Dezember 2015

Bereits zum fünften Mal ist eine Koproduktion von Radio Bremen mit dem Boston Early Music Festival für einen Grammy nominiert.

Die Jury hält die Gesamtaufnahme der Oper "Niobe" von Agostino Steffani, eine Koproduktion von Radio Bremen mit dem französischen Label Erato und dem Boston Early Music Festival, würdig für einen Grammy. Die Produktion fand unter der Leitung der Radio Bremen-Tonmeisterin Renate Wolter-Seevers im November 2013 im Sendesaal Bremen statt und wurde im Oktober 2015 bereits mit einem ECHO Klassik sowie Ende November 2015 mit dem "Diapason d’Or de l’année“, einem der wichtigsten europäischen Schallplattenpreise, ausgezeichnet. Weltstars wie Philippe Jaroussky und Karina Gauvin sind in den Hauptrollen zu hören, die musikalische Leitung lag in den Händen von Stephen Stubbs und Paul O’Dette.

Im Februar 2015 erhielt Renate Wolter-Seevers einen Grammy für die Oper "La Descente d’Orphée aux Enfers“ von Marc-Antoine Charpentier.

Die Grammy Awards werden seit 1959 von der National Academy of Recording Arts and Sciences jährlich verliehen. Ausgezeichnet werden Sänger, Komponisten, Musiker und Produktionsleiter sowie die Tontechnik.

Auszeichnungen