Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auszeichnungen

Radio Bremen-Produktion „Kroymann“ für Rose d’Or nominiert

Preisverleihung am 19. September 2017 in Berlin

22. August 2017

Die Radio Bremen-Sketch-Comedy „Kroymann“ von und mit der Schauspielerin, Musikerin und Humoristin Maren Kroymann ist für einen Rose d’Or Award in der Kategorie „Comedy“ nominiert. Insgesamt hatten die Jurys für die Nominierungen mehr als 430 Programme von über 160 Sendern und Produktionsfirmen aus 13 verschiedenen Ländern zur Auswahl. Wer die Auszeichnungen bekommt, die weltweit zu den renommiertesten der Fernsehbranche gehören, gibt die European Broadcasting Union (EBU) am 19. September im Rahmen einer Gala in Berlin bekannt. 

In „Kroymann" wirft Maren Kroymann zusammen mit Annette Frier, Burghart Klaussner, Cordula Stratmann, Arved Birnbaum und anderen einen satirischen Blick auf Frau und Mann, auf Alt und Jung, auf Politik und Gesellschaft – und es wird es bitterböse: Schnell und erbarmungslos nimmt „Kroymann" alles auseinander, was politisch korrekt wirkt. Maren Kroymann schlüpft in Sketchen des generationsübergreifenden Autorenteams (Sebastian Colley, Maren Kroymann, Hans Zippertu.a.) unter der Regie von Felix Stienz und Philipp Käßbohrer in verschiedenste Frauenrollen und zeigt einmal mehr ihr außergewöhnliches Talent. „Kroymann“ wurde von btf-Produktion (Produzent Philipp Käßbohrer) im Auftrag von Radio Bremen (Redaktion Annette Strelow) für Das Erste produziert. Das Erste sendete „Kroymann“ am Donnerstag, dem 9. März 2017. 

„Kroymann“ in der ARD Mediathek (Stand 22.08.2017) 

“Kroymann” bei Facebook

Auszeichnungen