Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auszeichnungen

Zwei Radio Bremen-Beiträge für den KAUSA Medienpreis nominiert

Feierliche Verleihung am 26. November in Berlin

8. Oktober 2015

Gleich zwei Beiträge von Radio Bremen-Autoren sind für den KAUSA Medienpreis nominiert, wie heute (8.10.) bekannt gegeben wurde. Burcu Arslan und Roland Jodin können sich mit ihrer crossmedialen Pageflow-Reportage „Hoffen auf ein besseres Leben“ in der Kategorie Multimedia Hoffnungen auf die Auszeichnung machen. Justus Wilhelm ist für sein für Bremen NEXT produziertes Video aus Bremen-Tenever„325 Hood Training“ in der Kategorie Video nominiert.

Die crossmediale Pageflow-Reportage „Hoffen auf ein besseres Leben“ ist von Burcu Arslan und Roland Jodin im Rahmen des Radio Bremen-Thementages über die Flüchtlingsthematik im April dieses Jahres produziert worden. Sie dreht sich um die drei Flüchtlinge Marjan, Mansour und Mina und um ihre Hoffnungen und Träume. „Burcu Arslan und Roland Jodinzeigen in ihrem Beitrag die Ängste auf, die Menschen auch nach ihrer Flucht noch begleiten – und die Träume, die entstehen“, heißt es auf der Internetseite des KAUSA Medienpreises.
Burcu Arslan hat bereits Erfahrungen mit dem KAUSA Medienpreis. Bereits 2011 war sie nominiert, 2013 erhielt sie den zweiten Platz in der Kategorie Hörfunk.
zur Reportage

Justus Wilhelm ist für sein für Bremen NEXT produziertes Video aus Bremen-Tenever „325 Hood Training“ in der Kategorie Video nominiert. Im Mittelpunkt des Films steht Daniel, der 1996 mit seiner Eltern aus Kasachstan nach Bremen gekommen ist und sich fremd fühlte in seiner neuen Heimat: Er fing an zu laufen und Sport zu treiben mit dem, was da war – auf der Straße und in den Wohnblocks, im Treppenhaus und am Laternenmast. Heute bietet er das „Hood Training“ in seinem Stadtteil an und als studierter Sonderpädagoge den Jugendlichen einen geschützten Raum, in dem sie Sport treiben und stark werden können.
zum Video

Der KAUSA Medienpreis wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung an junge Journalistinnen und Journalisten vergeben, die zu einer ausgewogenen Berichterstattung über kulturelle Vielfalt beitragen. In diesem Jahr werden Beiträge zum Thema „Macht sie sichtbar! Bildungswege für Migrantinnen und Migranten“ ausgezeichnet. Die mit insgesamt 30.000 Euro dotierten KAUSA Medienpreise werden am 26. November 2015 im Rahmen einer feierlichen Verleihung in Berlin vergeben.
mehr unter www.kausa-medienpreis.de

Auszeichnungen