Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auszeichnungen

Wolfgang Seesko für Radio Bremen-/NDR-Produktion bei den Zonser Hörspieltagen 2016 ausgezeichnet

13. Mai 2016

Für das niederdeutsche Radio Bremen-/NDR-Hörspiel „Altes Land“ erhielt Wolfgang Seesko gestern (12. Mai) bei den Zonser Hörspieltagen 2016 den Hörspielpreis der Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss. Eine Expertenjury kürte die Radio Bremen-/NDR-Produktion zum besten regionalen Hörspiel 2016.

Das in der Regie von Wolfgang Seesko realisierte Hörspiel nach Motiven des gleichnamigen Romans von Dörte Hansen erzählt die Geschichte des Obstanbaugebiets an der Elbe nahe Hamburg anhand der wechselhaften Geschichte eines Hofes und seiner Bewohner.

Wolfgang Seesko, geboren 1970 in Hamburg, ging 20 Jahre später nach Oldenburg zum Studieren („irgendwas mit Medien“). Mit dem Abschluss in Musik- und Kunstwissenschaft (M.A.) in der Tasche drehte es sich für ihn seitdem beruflich alles ums Radio- und Hörspielmachen. Zuerst bei Radio Bremen, später auch im NDR u.a.. Heute lebt er als freier Hörspielregisseur in Hamburg.

In Verbindung mit dem Arbeitskreis „Regionales Hörspiel“ veranstaltete das Internationale Mundartarchiv „Ludwig Soumagne“ im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss vom 11. bis 13. Mai 2016 die ZonserHörspieltage. Teilnehmer waren Redakteure, Regisseure und Autoren aus Hörspielabteilungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz.

Radio Bremen und der NDR sendeten das niederdeutsche Hörspiel im April 2016 und steht zum Nachhören bereit.

Bereits 2015 erhielt Helga Bürster diesen Preis für das niederdeutscheRadio Bremen/NDR-Hörspiel „Rogge“.

Auszeichnungen