Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auszeichnungen

Jens Schellhass erhält Feature-Preis Bremer Hörkino 2013

3. April 2013

Jens Schellhass [Quelle: Radio Bremen]
Radio-Bremen-Autor Jens Schellhass.

Jens Schellhass, freier Mitarbeiter bei Radio Bremen, erhält den Feature-Preis des Bremer Hörkino 2013 für das Nordwestradio-Feature „Ein bisschen mehr als Gotteslohn – Arbeitsbedingungen im kirchlichen Sozialsektor“. Der Feature-Preis Bremer Hörkino für Hörfunk-Autoren aus Bremen und Niedersachsen wird am Mittwoch, den 3. April, um 19 Uhr im swb-Kundencenter Bremen (Sögestraße) zum vierten Mal verliehen.

„In seinem Feature weist Jens Schellhass beeindruckend und fesselnd auf ein gesellschaftlich hochbrisantes und kompliziertes Thema hin, die Arbeitsbedingungen in kirchlichen Wohlfahrtsverbänden“, so Dr. Lore Kleinert, Leiterin Kultur im Nordwestradio bei Radio Bremen: „Das Stück vereint eindrucksvoll eine gründliche und aufwendige Recherche mit ergreifenden O-Tönen, Reportageelementen und Musik.“

Die Arbeit im Pflegedienst bedeutet oft viel Verantwortung bei wenig Anerkennung. Wer für einen kirchlichen Wohlfahrtsverband arbeitet, darf nicht für mehr Lohn oder bessere Arbeitsbedingungen streiken. Im Arbeitsrecht der Kirche und ihren diakonischen Wohlfahrtsverbänden verhärten sich die Fronten immer weiter. Daran muss sich dringend etwas ändern, finden die Gewerkschaften. Das Feature von Jens Schellhass beleuchtet die Arbeitsbedingungen in kirchlichen Pflegediensten und macht darüber hinaus deutlich, dass Politik und Gesellschaft pflegebedürftige Menschen zunehmend im Stich lassen.

Das Nordwestradio sendete das Feature erstmalig am 1. Mai 2012 in der Reihe „Glauben und Wissen“.

Weitere Preisträgerin ist Mechthild Müser (für „Welcome to the City of Jezevac – Mädchen in einem bosnischen Flüchtlingslager“, eine Produktion des Deutschlandfunks in Kooperation mit dem Bayrischen Rundfunk 2012). Eine lobende Anerkennung erhalten die Journalistik-Studenten der Bremer Hochschule Nasir Mohmood und Panajotis Gavrilis für „Gekommen, um zu leben – ein Feature über Asylsuchende in Deutschland“.

Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt, zu der Brigitte Kirilow (Feature-Redakteurin bei Deutschland Radio Berlin), Annette Ruppelt (Pressesprecherin Bremer Shakespeare Company) und Thorsten Jantschek (Redakteur bei Radio Bremen im Bereich Wissenschaft, Religion und Gesellschaft) gehören. Sie wählten aus acht eingereichten Features die Preisträger aus.

Der Feature-Preis des Bremer Hörkinos, eine Bronzeskulptur, ist außerdem mit 1.000 Euro dotiert. Er wird gestiftet vom Energieversorger swb und den Initiatoren des Hörkinos, unterstützt von „Hörsturz – Interessengemeinschaft für Bremer Radiokultur“. Die Preisskulptur „Rüdi hört“ wurde eigens für das Hörkino vom Berliner Künstler Zoppe Voskuhl geschaffen.

Auszeichnungen