Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Bestenliste des Preises der deutschen Schallplattenkritik zeichnet Radio Bremen-Koproduktion „Solitude“ aus

15. Februar 2016

Die CD „Solitude“ der französischen Cellistin Séverine Ballon ist in der Bestenliste des Preises der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie „Zeitgenössische Musik“ ausgezeichnet worden, wie vor kurzem bekanntgegeben wurde. Die Koproduktion von Radio Bremen mit der französischen Plattenfirma Aeonist 2015 erschienen und wird beim Label outherevertrieben. An dem Projekt maßgeblich beteiligt sind die Radio Bremen-Tonmeisterin Renate Wolter-Seevers und als Produzentin die Musikredakteurin Marita Emigholz (Nordwestradio).

Séverine Ballon, unter anderem noch von Siegfried Palm geschult, hat auf ihrer Debut-CD Stücke eingespielt, die eigens für sie komponiert wurden oder in enger Zusammenarbeit mit ihr entstanden sind: Stücke von Rebecca Saunders, Mauro Lanza, James Dillon, Liza Lim und Thierry Blondeau. Sie schlägt – so die Jury – „mit diesen sehr unterschiedlichen Kompositionen ein neues Kapitel der Moderne auf, das vielfach von den Nuancen herabgestimmter Saiten zehrt. Zwischen grummelnden und wispernden Klängen formt Ballon hintergründige Monologe, deren Klarheit nachdenklich macht und fasziniert.“

Der „Preis der deutschen Schallplattenkritik" e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von derzeit 156 Musikkritikern und Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 155 Juroren, aufgeteilt in 32 Fach-Jurys, suchten die besten neuen Ton- und Bildtonträger des zurückliegenden Quartals aus. Insgesamt waren 280 Titel nominiert, davon schafften es 27 Titel auf die Bestenliste.

Nordwestradio:     
Ein Programm von Radio Bremen
UKW Bremen 88,3 und Bremerhaven 95,4 MHz,
Via Satellit, im Kabel, als Podcast und Live-Stream
auf www.radiobremen.de/nordwestradio

Auszeichnungen