Unternehmen

Home Unternehmen Presse Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auszeichnungen

Grammy-Nominierung für Radio Bremen-Musikproduktion

8. Dezember 2014

Für die im Sendesaal Bremen mit dem Boston Early Music Festival (USA) produzierte Barockoper „La Descente d’Orphée aux Enfers“ (Orpheus in der Unterwelt) von Marc-Antoine Charpentier ist von der amerikanischen Jury eine Grammy-Nominierung in der Kategorie ‚Best Opera Recording‘ ausgesprochen worden. Nominiert wurde die Radio Bremen-Tonmeisterin Renate Wolter-Seevers, die die Aufnahmen im Sendesaal Bremen im Juli 2013 geleitet hat. Es ist ihre vierte Nominierung.

Das Boston Early Music Festival (BEMF) gilt als weltweit führendes Ensemble auf dem Gebiet der Alten Musik. Es wurde 1980 von amerikanischen und europäischen Experten für die historische Aufführungspraxis gegründet und hat sich seither einen glänzenden internationalen Ruf erspielt. Dass das Ensemble zur Produktion der aktuellen Opern-CD im letzten Sommer nach Bremen reiste, hat Tradition. Stephen Stubbs, einer der Leiter des Kammerensembles, lebte lange in Bremen, lehrte an der Hochschule der Künste, so dass schon vor vielen Jahren Kontakte geknüpft wurden. Inzwischen sind seit dem Jahr 2003 acht Opernaufnahmen im Sendesaal realisiert worden.

Die Grammy Awards werden seit 1959 von der National Academy of Recording Arts and Sciences jährlich verliehen. Ausgezeichnet werden Sänger, Komponisten, Musiker und Produktionsleiter sowie die Tontechnik. Die nächste Preisverleihung findet am 8. Februar 2015 in Los Angeles statt.

Das Album ist bei der Firma CPO erschienen.

Auszeichnungen