Unternehmen

Home Unternehmen Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Jules-Verne-Vertonung

Publikumspreis für MDR/Radio-Bremen-Hörspiel

6. Dezember 2013

Das vom MDR und Radio Bremen produzierte Hörspiel "20.000 Meilen unter den Meeren" erhält den "Radioeins-Hörspielkino-Publikumspreis 2013". Die Jules-Verne-Adaption ist bereits vor zehn Jahren produziert worden.

Helmut Peschina hat Jules Vernes Geschichte um die fantastische Begegnung von Professor Aronnax und seinen Leuten mit Kapitän Nemo auf dessen Unterseeboot für das Hörspiel bearbeitet, den handelnden Personen verliehen unter anderem Gottfried John, Ernst Jacobi, Hermann Lause und Peter Gavajda ihre Stimmen. Die Regie bei dieser Produktion hatte Walter Adler.

Erstes Hörbuch im 5.1-Mehrkanalton

Cover des Hörbuchs [Quelle: Hörverlag]
Das ausgezeichente Hörbuch [Quelle: Hörverlag]

Die mythische Geschichte von Kapitän Nemo und seinem vor Hightech nur so strotzenden U-Boot "Nautilus" bot sich an, um damit auch im Medium Hörspiel einen Vorstoß in technisches Neuland zu wagen. Der Jules-Verne-Klassiker wurde im 5.1-Mehrkanalton produziert und gemeinsam mit dem HörVerlag München auch als erstes Hörbuch in dieser modernen Aufnahmetechnik herausgebracht.

Der Preis wird am 7. Dezember 2013 in Berliner Zeiss-Großplanetarium überreicht.

Der "Radioeins-Hörspielkino-Publikumspreis" wird seit 2002 von Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg vergeben. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Hörspielkino unterm Sternenhimmel" entscheidet das Publikum über Top oder Flop der aufgeführten Stücke. Das Hörspiel, das dem Publikum am besten gefallen hat, wird zum Ende des Hörspielkinojahres mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Unternehmen