Unternehmen

Home Unternehmen Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Radio-Bremen-Co-Produktion

Deutscher Comedypreis für "Neue Vahr Süd"

21. Oktober 2011

Der in Bremen spielende und auch gedrehte Film "Neue Vahr Süd" – nach dem gleichnamigen Roman des Bremer Autoren und Musikers Sven Regener – ist mit dem "Deutschen Comedypreis 2011" ausgezeichnet worden. Die gemeinsame Produktion von Radio Bremen und dem WDR erhielt den Preis in der Kategorie "Beste TV-Komödie". Die Gewinner wurden bereits am 18. Oktober 2011 im Rahmen einer Gala in Köln bekannt gegeben. Durch die zeitversetzte Fernsehausstrahlung wurden sie erst jetzt offiziell bekanntgegeben.

Der Wehrpflichtige Frank Lehmann (Frederick Lau), im Hintergrund die Mitbewohner der Bremer WG von links Martin Klapp (Eike Weinreich), Achim (Robert Gwisdek), der Punk Wolli (Daniel Michel) und Ralf Müller (Johannes Klaußner). [Quelle: WDR, Thomas Kost]
Der Wehrpflichtige Frank Lehmann (Frederick Lau), im Hintergrund die Mitbewohner der Bremer WG von links Martin Klapp (Eike Weinreich), Achim (Robert Gwisdek), der Punk Wolli (Daniel Michel) und Ralf Müller (Johannes Klaußner). [Quelle: WDR, Thomas Kost]

Jan Weyrauch, Programmdirektor von Radio Bremen, ist stolz auf die Auszeichnung: "Wir freuen uns sehr über diesen Preis, der gerade auch eine der Produktionen für jüngere Zuschauer auszeichnet. Unser Film "Neue Vahr Süd" hat nicht nur Junge und Junggebliebene beim Publikum erreicht, sondern auch bei den Fernsehpreisen eine tolle Mischung erzielt. Es macht Spaß, ausgerechnet unseren Bremer "Herr Lehmann" neben Bastian Pastewka, Danny Lowinski und Anke Engelke jetzt auch auf der Bühne der Comedypreis-Verleihung zu sehen. Unser Dank gilt besonders der Nordmedia, denn nur mit deren Förderung und mit Unterstützung vieler Bremer ist der Film so bremisch geworden!"

Preis für ein "Comedy-Drama"

Autor Sven Regener war über die Auszeichnung etwas überrascht. Er sagt: "Eigentlich ist Neue Vahr Süd ja eine traurige Geschichte. Dass so was einen 'Comedy-Preis' bekommt, bedeutet dann wohl, dass es ein Comedy-Drama ist. Finde ich gut!"

Viele Szenen des Films wurden im Bremer Ostertorviertel gedreht. Dafür wurden Straßen, Geschäfte und Kneipen aufwändig im Stile der 1980er Jahre hergerichtet.

Ein lange Schlange hatte sich bereits morgens gebildet. [Quelle: Radio Bremen, Karen Müller und Catharina Wilken]
Bis zum Abend sollten es rund 750 Bewerber werden. [Quelle: Radio Bremen, Karen Müller und Catharina Wilken]

Am 11. April 2010 hatte Radio Bremen zu einem Casting eingeladen. Die Hörer von Bremen Eins, Bremen Vier, dem Nordwestradio und die Zuschauer von buten un binnen kamen in Scharen. Für den Dreh suchten wir junge Männer mit langen Haaren, ganze Familien, Punks, Alternative und auch ältere Menschen. Rund 750 Bewerber standen Schlange und harrten geduldig bis sie dran waren.

Zwischen Pionier-Sein und Party-Machen

Im Mittelpunkt der Geschichte von "Neue Vahr Süd" steht der 20-jährige Frank Lehmann der im Lebensspagat zwischen Bundeswehr und linksalternativer Chaos-WG unaufhaltsam seinem Aufbruch aus der Provinz entgegen taumelt. Es ist eine unterhaltsame Coming-of-age-Komödie, die ein genaues Sittengemälde der frühen 80er Jahre zeichnet. Neben Frederick Lau als Frank Lehmann sind in weiteren Rollen Eike Weinreich, Miriam Stein, Johannes Klaußner, Robert Gwisdek, Albrecht Schuch, Rosalie Thomass, Hinnerk Schönemann, Jan-Peter Kampwirth, Ulrich Matthes, Hans-Martin Stier und Margarita Broich zu sehen.

Der Film "Neue Vahr Süd" ist erneut am 14. November 2011 um 20:15 Uhr auf 3sat zu sehen.

Weitere Informationen:

Massenandrang beim Casting
Unternehmen