Unternehmen

Home Unternehmen Auszeichnungen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Preise für Radio-Bremen-Produktionen

"Kroymann" und "Sugarbabes" gewinnen Juliane Bartel Medienpreis

25. Oktober 2017

Das Sketch-Comedy-Format "Kroymann" von und mit Maren Kroymann und die funk-Dokumentation "Sugarbabes – Escort und Rinsing als Studenten-Job" von Gülseren Ölcüm haben den Juliane Bartel Medienpreis gewonnen. Übergeben wurde der Preis Am 24. Oktober 2017 im NDR Landesfunkhaus in Hannover im Rahmen einer feierlichen Verleihung mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

"Gleich zwei Mal den Juliane Bartel Medienpreis zu gewinnen, ehrt uns sehr. Es ist eine besondere Auszeichnung, einen Preis zu bekommen, der die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern fördert. Beide Produktionen zeigen, wie Haltung und Aussage zusammen funktionieren", freut sich Jan Weyrauch, Programmdirektor Radio Bremen.

Maren Kroymann [Quelle: Radio Bremen, Tom Trambow]
Maren Kroymann zeigt in "Kroymann" wieder einmal ihr außergewöhnliches satirisches Talent. [Quelle: Radio Bremen, Tom Trambow]

"Kroymann" gewann in der Kategorie Fernsehfilm und Fernsehserie. In der Begründung der Jury heißt es: "Maren Kroymann wirft in der Sketch-Comedy einen satirisch-bitterbösen, teilweise auch selbstironischen Blick auf die Geschlechterverhältnisse in Deutschland. Sie nutzt Szenen bei ihrer Therapeutin, bei der Bankbewerbung, mit jungen Femen-Aktivistinnen, im Gespräch mit Schauspielschülerinnen, als Erika Steinbach und als 'Alte' in einem Song über die fortschrittsverhindernde Seniorenmehrheit, um erbarmungslos und pointiert feministisch Vorurteile und verkrustete Strukturen in Wirtschaft, Politik und Medien aufs Korn zu nehmen. Dabei verschont sie auch die Feminismus-Szene selbst nicht, wenn sie als gealterte Feministin auf Femen-Aktivistinnen trifft, aber nicht dem 'look and feel' entspricht. Die Serie ist extrem witzig und unterhaltsam, in ihrer Meinungsfreudigkeit und analytischen Schärfe außerordentlich erkenntnisfördernd – ein tolles Format, in dem jeder Dialog sitzt!"

Aktuell planen Radio Bremen, SWR, NDR und rbb mit btf-Produktion zwei weitere Folgen mit Maren Kroymann, die Anfang 2018 im Ersten gesendet werden.

In "Sugarbabes – Escort und Rinsing als Studenten-Job", das vom "Y-Kollektiv" und Radio Bremen für funk hergestellt wurde, geht es um bezahlte Beziehungen von jüngeren Frauen und älteren Männern. Die Doku erhielt einen von drei Preisen im Wettbewerb Online-Video. "Sugarbabes – Escort und Rinsing als Studenten-Job" (Reporterin Gülseren Ölcüm, Kamera Dennis Leiffels, Schnitt Henrik Paro) wurde von Sendefähig GmbH und Radio Bremen für funk produziert und auf den Ausspielwegen des Journalistennetzwerks "Y-Kollektiv" veröffentlicht. Ihr Anspruch: "In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent."

"Kroymann" in der ARD Mediathek "Kroymann" bei Facebook "Y-Kollektiv" bei funk
Unternehmen