Livestream

Nordwestradio Veranstaltungen Harmonien der Welt

Harmonien der Welt

The Waste Land (T. S. Eliot)

16. Oktober 2016, 18:00 Uhr | Sendesaal Bremen

Den Abschluss der Reihe "Harmonien der Welt" macht das Berliner Metamorphosen Musiktheater. Niklas Trüstedt, June Telletxea und Andreas Arend nähern sich dem Gedicht des englischen Dichters T. S. Eliot musikalisch und sprachlich. Für das Konzert hat das Trio eine besondere Form für den Sendesaal-Raum und das Radio entwickelt.

Niklas Trüstedt, June Telletxea und Andreas Arend [Quelle: Andreas Arend]
Das Metamorphosen Musiktheater sind (von links) Niklas Trüstedt, June Telletxea und Andreas Arend. [Quelle: Andreas Arend]

Englische Madrigale und eigene Kompositionen

Das Gedicht "Das wüste Land" (englischer Originaltitel: The Waste Land) entstand in den frühen 1920er Jahren im Zuge einer persönlichen Krise des späteren Literatur-Nobelpreisträgers T. S. Eliot. Seine Form resultiert aus der engen Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Lyriker Ezra Pound. Die Zeilen stecken voller Zitate, Andeutungen und vielschichtiger Verbindungen. Mit seiner eigenartigen Stimmung geht das epische Gedicht dem Leser bis heute ans Herz und gilt im englischsprachigen Raum weithin als eines der bedeutendsten im 20. Jahrhundert.

Die musikalische Annäherung an den Text erfolgt von zwei Seiten. Englischen Madrigalen der Spätrenaissance stehen eigene Kompositionen für altes Instrumentarium gegenüber. Historische Aufführungspraxis mündet in Mikrotonalität, einem der Experimentierfelder der Musik in den 1920er Jahren, für die auch spezielle Entwicklungen wie zum Beispiel das Vierteltonklavier gebaut wurden. Es entsteht ein dichtes Gewebe aus Erzählung, Allusion und Klang. So werden Bereiche des Gedichtes kontrastierend ausgelotet, die als Überlagerung von Zeit und Raum angelegt sind.

Eine Aufführung in der Literatur-Musik-Reihe "Epos – die Erzählung geht weiter", die das Trio in Berlin betreibt, wurde dort in 2015 mit Begeisterung aufgenommen. Eine spezielle Fassung für den Sendesaal nutzt die besonderen Möglichkeiten von Raum und Radio.

The Waste Land [3:02 Minuten]

Metamorphosen Musiktheater

June Telletxea, Sopran / Klavier / Shrutibox / Tanpura
Andreas Arend, Theorbe / Laute / Jarana
Niklas Trüstedt, Rezitation / Viola da Gamba

Sendetermin

11. Februar 2016 ab 20:05 Uhr | Nordwestradio in concert

Kartenpreise:
Einzelkarten: 20,00 Euro (ermäßigt 12,00 Euro)

Kartenvorbestellung:
Sendesaal Bremen
Telefon 0421 33005767
und online

Genaue Adresse:
Sendesaal Bremen
Bürgermeister-Spitta-Allee 45
28329 Bremen

Veranstaltungstermin:
16. Oktober 2016, 18:00 Uhr

Sendesaal Bremen

Sendesaal Bremen

Veranstaltungen