Livestream

Sendungen Niederdeutsches Hörspiel

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Niederdeutsches Hörspiel (NWR)

Dat Callgirl - oder: Scheherezade mutt starven

von Johann D. Bellmann

10. Juli 2017, 21:05 Uhr

Ein junger Mann hat sich in einer Hotelhalle mit einem Callgirl verabredet. Was wie ein gewöhnliches sexuelles Geschäft beginnt, wandelt sich schnell zu einer fast märchenhaften Situation.

Eine leicht bekleidete Prostituierte sitzt auf einem Bett. [Quelle: Radio Bremen]
Der Mann und das Callgirl verlieren sich in Phantasie und Wirklichkeit

Die beiden Menschen erzählen einander Geschichten, bei denen zunehmend unwichtiger wird, ob sie ihren Ort in der Wirklichkeit oder in der Phantasie haben.

Das Erzählen ist hier ein optimistischer Gegenentwurf zur Wirklichkeit mit ihren Zwängen und Unzulänglichkeiten, der dem alltäglichen Leben dennoch auf fast bodenständige Weise sein Recht lässt.

Mitwirkende:

  • Meike Meiners  Susanne
  • Bernd Poppe     Bernd
  • Peter Kaempfe  Alfredo
  • Rolf B. Wessels  Werner

Ton:                    Klaus Schuman
Technik:             Kristine Rockstroh
Regieassistenz:  Elke Weber
Regie:                 Jochen Schütt        

Hörprobe: Dat Callgirl - oder: Scheherezade mutt starven [2:07 Minuten]

Johann Diedrich Bellmann (1930 – 2006) schrieb Theaterstücke, Gedichte und Prosa in niederdeutscher Sprache. Eines seiner bekanntesten Werke ist Lüttjepütt oder In Grootvadder sien Hüüs. Bellmann wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und gilt allgemein als einer der bedeutendsten Autoren der niederdeutschen Literatur. Nach seinem Tod 2006 wurde der "Lüttjepütt-Preis" ins Leben gerufen. Dieser ehrt Menschen, die sich um die niederdeutsche Sprache verdient gemacht haben.

Produktion Radio Bremen / NDR 1996

Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen dieses Hörspiel nicht zum Nachhören anbieten.