Livestream

Sendungen Hörspiel

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Hörspiel

Unter den Brücken

Hörspiel nach dem gleichnamigen Filmklassiker von Walter Ulbrich und Helmut Käutner

14. April 2017, 18:05 Uhr

Der Film "Unter den Brücken" wurde 1945 – kurz vor Kriegsende – fertiggestellt. Eine Kopie konnte nach Schweden gerettet werden. 1948 kam der Streifen in die deutschen Kinos – und hatte nur mäßigen Erfolg. 1951 hat Helmut Käutner für Radio Bremen nach dem von Herbert Timm bearbeiteten Original-Drehbuch von Walter Ulbrich ein Hörspiel inszeniert unter Verwendung der Filmmusik von Bernhard Eichhorn.

Titel des Films "Unter den Brücken" [Quelle: Radio Bremen]

"Unter den Brücken" ist die schlichte Geschichte zweier guter Kameraden, die als Schiffer im Schleppkahn die Havel auf und ab fahren, nie Zeit genug an Land haben, sich eine Frau "auf den Kahn" zu holen, die davon träumen, sich in acht Jahren Fluss-Schifffahrt einen Motor kaufen zu können. Zu ihnen kommt Anna, ein Mädchen aus Berlin, und bringt die "große Verwirrung". Die eigentlichen Elemente dieser Romanze aus unseren Tagen aber sind der Fluss, der Kahn, der Wind im Schilf und die Stille der Nacht.

Käutner versucht, die Erzähltechnik des Films auf das Hörspiel zu übertragen. Nach über 60 Jahren entwickelter und differenzierter Radioästhethik wirkt der Versuch immer noch reizvoll: Der große Filmregisseur hat mit der Hörspielfassung mehr geliefert als ein angereichertes Tonspur-Remake. Zwischen Realismus und Imagination sucht er nach neuen Darstellungsformen für seine Geschichte.

Hörprobe: Unter den Brücken [2:52 Minuten]

Im Anschluss

ein Interview mit Helmut Käutner und dem Radio-Bremen-Moderator Paul Dieter Kümper.
Radio Bremen 2006 / 7’57

Ein Tag für die Freundschaft

Mitwirkende:

  • Karl John
  • Helmut Käutner
  • Dagmar Altrichter
  • Ursula Noack
  • Josef Kandner
  • Hilde Jansen
  • Anny König und
  • Ernst Friedrich Lichtenecker

Vorlage: Unter den Brücken (Film 1944/45)
Bearbeitung (Wort): Herbert Timm
Regie: Helmut Käutner
Produktion Radio Bremen 1951
Länge: 74'02

Helmut Käutner, geboren 1908 in Düsseldorf, gestorben 1980, war ein Regisseur, Schauspieler und Kabarettist. Er war einer der einflussreichsten Filmregisseure des deutschen Nachkriegskinos und wurde durch seine anspruchsvollen Literaturverfilmungen bekannt. Mit Große Freiheit Nr. 7 und Unter den Brücken schuf er zwei Filme, die in ihrer Betonung des Individuellen stark dem Weltbild der Nationalsozialisten widersprachen.

Walter Ulbrich, geboren 1910 in Metz, gestorben 1991, war ein Fernseh- und Filmproduzent. Mit dem Drehbuch für "Unter den Brücken" prägte er einige Kinofilme der Nachkriegszeit. Außerdem kam es mit ihm als Produzent und Drehbuchautor zu Fernsehklassikern wie Robinson Crusoe, Die Schatzinsel, Der Seewolf, Die Lederstrumpferzählungen oder Die Abenteuer des David Balfour.

Mehr zur Sendereihe "Hörspiel"
Hörspiel-Highlights