Livestream

Sendungen Hörspiel

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Niederdeutsches Hörspiel

Verännerung

6. August 2017, 17:05 Uhr

Eigentlich hat Herr Stallwachs ein sehr regelmäßiges Leben geführt. Doch seitdem er arbeitslos ist, schleichen sich hier und da Irritationen und harmlose Erinnerungslücken ein.

Menschen laufen in einer Schlange an Bahnschienen entlang. [Quelle: Radio Bremen]
Blots weg vun hier!

Auch in seinem Umfeld gibt es immer häufiger Unstimmigkeiten: Nachbarn und Bekannte reagieren zunehmend merkwürdig. Was anfangs eher unauffällig und fast harmlos beginnt, entwickelt sich langsam zu einer Katastrophe, die im Kleinbürgermilieu gar nicht recht als solche wahrgenommen wird.

Hörprobe: Verännerung [2:17 Minuten]

Mitwirkende:

  • Edgar Bessen
  • Herma Koehn
  • Anke Engelmann
  • Günter Lüdke
  • Heinrich Kunst
  • Fritz Hollenbeck
  • Klaus Nowicki
  • Wolf Rathjen u.v.a.

Regie: Claus Boysen

Wolfgang Sieg (geb. 22.10 1936 in Hamburg) studierte Theologie, Philosophie, Germanistik und Geschichte, wurde Lehrer und schrieb seit Mitte der 60er-Jahre Hörspiele und Romane, Satiren und Kurzgeschichten. Von 1972 bis 1980 war er Kolumnist bei der 'Pardon', außerdem schrieb er mit an der Reihe „Hör mal ’n beten to“ des Norddeutschen Rundfunks. Für Radio Bremen hat er mehr als 30 Niederdeutsche Hörspiele geschrieben. Wolfgang Sieg starb im Jahr 2015 in der Nähe Hamburgs.

Eine Produktion von Radio Bremen und dem NDR 1993

Mehr zur Sendereihe "Hörspiel"
Hörspiel-Highlights