Livestream

Nordwestradio Sendungen ARD-Radio-Tatort

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

ARD Radio Tatort

Nichts ist für immer

Kriminalhörspiel von Sabine Stein

24. April 2017, 21:05 Uhr

Bettina Breuers neuer Kollege Justus Döring hat einen ziemlichen Bock geschossen. Durch seine übereifrigen Alleingänge hat er die Ermittlungen gefährdet und ist, um einen Haftbefehl für den Hauptverdächtigen zu erwirken, weit übers Ziel hinausgeschossen.

Illustration eines Fabrikgeländes, auf dem eine Person eine andere über der Schulter trägt. [Quelle: ARD.de/Jürgen Frey]

Für seine Chefin eine heikle Angelegenheit, da sie bei den internen Ermittlungen als Zeugin befragt wird. Kann und will sie ihren Kollegen schützen? Auch wenn er eine Nervensäge ist, kann sie ihn verstehen. Breuer und Döring hatten alles gegeben, um das Leben einer Geisel zu retten, doch vergeblich. Als sie die Leiche der Frau fanden, begann Döring durchzudrehen. Denn für ihn steht fest, wer es war. Er kann es nur nicht beweisen.

Mitwirkende:

  • Sandra Borgmann
  • Matthias Bundschuh
  • Martin Brambach
  • Alexander Radszun
  • Hans Löw u.a.

Regie: Andrea Getto
Produktion: NDR 2017
Länge: 52`27

Sabine Stein, geboren 1961, Studium der Philosophie und Germanistik, arbeitet als Dozentin und Hörspiel- und Drehbuchlektorin, lebt als freie Autorin in Hamburg. Hörspiele beim NDR u. a.: "Weekend" (2001), "Extrapost" (2009), "Watchdog" (2010). "Nichts ist für immer" ist nach "Fördewind" (NDR 2013), "Stand der Dinge" (NDR 2014), "Queenie" (2015) und "Solo für Broschek" (2016) ihr fünfter ARD-Radio Tatort.

Podcast und Download

Nordwestradio
Mehr zur Sendereihe "Radio-Tatort"