Nachrichten

Home Nachrichten Gesellschaft

Mindestens 23 Einbrüche

Bremer Ermittler fassen Einbrecherbande

20. März 2017, 14:58 Uhr

Bremer Ermittlern ist ein Schlag gegen eine besonders aktive Einbrecherbande gelungen. Die Polizei konnte nach eigenen Angaben vier Mitglieder der Bande festnehmen. Sie sollen seit Oktober reihenweise Einbrüche und Diebstähle begangen haben.

Eine Hand mit Taschenlampe [Quelle: Radio Bremen]
Für mindestens 23 Einbrüche soll die Bande verantwortlich sein.

Die festgenommenen Männer sind zwischen 19 und 26 Jahre alt, einer ihrer Komplizen ist noch flüchtig. Die Bande war allem Anschein nach sowohl in Bremen als auch im niedersächsischen Umland aktiv. Nach bisherigen Erkenntnissen sind die mutmaßlichen Täter mindestens 23 Mal in Wohnungen und einmal in ein Handwerkerfahrzeug eingebrochen. In weiteren Fällen ermittelt die Polizei noch.

Fahrzeugkontrolle brachte Diebesgut ans Tageslicht

Zivilkräfte hatten sich auf die Lauer gelegt. Bei der Kontrolle eines verdächtigen Fahrzeugs nach einem versuchten Einbruch fanden die Polizisten dann Diebesgut von einer anderen Tat. Anschließende Durchsuchungen bei den Verdächtigen brachten den Ermittlern weitere Beweismittel.

Nachrichten