Mediabox

Fernsehen Tatort Die Fälle

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Tatort-Requisiten

Happyend für die Stofftiere vom Tatort-Dreh

Kuschelige Tatort-Statisten haben ein neues Zuhause

21. Juni 2013

An unserer Stofftier-Verlosung haben viele Stofftierliebhaber aus ganz Deutschland aus Österreich und der Schweiz mitgemacht. Wir haben die Einträge gesichtet und uns mit der Stofftier-Jury beraten. Das war nicht leicht, denn es waren viele kreative Zuschriften dabei. Aber am Ende standen die beiden Gewinner fest.

Stofftiere Kanninchen und Affe [Quelle: Radio Bremen]
Die Stofftiere Tina und Toni haben ein neues Zuhause gefunden.

Manche Stofftierfreunde haben kurz beschrieben, warum sie meinen, dass das Stofftier bei ihnen am besten aufgehoben ist. Andere haben auch zu Herzen gehende Geschichten geschrieben. Mehrmals kam auch der Wunsch, die Stofftiere ins Hochwassergebiet zu entsenden.

Liebe Stofftierfreunde! Vielen Dank für's Mitmachen. Die Stofftier-Jury hat sich zurückgezogen und gemeinsam mit Tina und Toni entschieden. Und ich sage euch: das war nicht leicht. Denn eigentlich hätte jeder von euch ein Stofftier verdient.

Hier ist das Ergebnis:

  • Stofftier-Häsin Tina kommt zu Martin Mesterheide nach Rödersheim-Gronau.
  • Stofftier-Affe Toni bleibt in Bremen und kommt zu Patrick Rauch.

Mit welchen Argumenten die Gewinner uns überzeugt haben

Von Martin Mesterheide aus Rödersheim-Gronau haben wir diese originelle Begründung bekommen. Wir fanden, dass die Filmhäsin Tina dort am besten aufgehoben ist.

"Der Stoffhase, der immer zwischen meiner Frau und mir auf dem Bett sitzt, war bei dem Stofftier-Massaker völlig geschockt. Meine Frau hat ihm noch die Augen zugehalten, aber da war er schon in Schockstarre... Erst viel später (zu spät!) wurde im Blog aufgelöst, dass die Stofftiere wieder wohlauf seien. Unser Häschen, immer noch paralysiert, war davon leider nicht zu überzeugen. Mit viel Liebe und Mühe habe ich ihm die Bilder von Tina und Toni gezeigt, da hat er sich dann ein wenig beruhigt. Unser Häschen hat sich nun leider unsterblich in Tina verliebt und brabbelt nur noch unverständliches Hasenzeugs. Bitte erlöst ihn (und uns) und lasst die beiden zusammenkommen! Viele liebe Grüße Martin & Lisa ..und Häschen! (Anm. des Häschens)"

Stoffhase vor Flachbildfernseher [Quelle: Martin Mesterheide]

Endlich ist der Brennpunkt vorbei und der Tatort geht los. Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase vor Flachbildfernseher [Quelle: Martin Mesterheide]

Fängt gut an, coole Optik, starkes Verhör! Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase [Quelle: Martin Mesterheide]

OK, irgendjemand muss töten, sonst wäre es ja kein Tatort. Aber was bitte macht das Kuscheltier da? Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase mit Flachbildfernseher [Quelle: Martin Mesterheide]

Neiiiiiiin! Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase mit Flachbildfernseher [Quelle: Martin Mesterheide]

Oh, da hat mir jemand ein wenig mit den Ohren geholfen. Wäre ja sonst auch nicht auszuhalten! Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase [Quelle: Martin Mesterheide]

Häschen in Schockstarre Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase mit I-Pad [Quelle: Martin Mesterheide]

Das hier soll ich mir mal angucken. Brauche ein wenig Hilfe, dieses blöde Gerät ist nicht Pfoten-kompatibel. Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase [Quelle: Martin Mesterheide]

Tina! Und du lebst! Möchtest du zu mir kommen? Quelle: Martin Mesterheide

Stoffhase [Quelle: Martin Mesterheide]

Sie kommt! Sie kommt tatsächlich zu mir! Ich setzte mich ans Fenster und warte auf die Post... Quelle: Martin Mesterheide

Stofftierhase neben Pappkarton [Quelle: Martin Mesterheide]

Hallo Tina, da bist du ja endlich. Ich helfe dir da raus... Quelle: Martin Mesterheide

Zwei Stofftierhasen auf einem Sofa [Quelle: Martin Mesterheide]

Erzähle mir erst einmal, was dir so alles passiert ist. Quelle: Martin Mesterheide

Zwei Stofftierhasen sehen einen Film. [Quelle: Martin Mesterheide]

…und jetzt zeige ich dir meinen Lieblings-Tatort! Quelle: Martin Mesterheide

Tina wird dort sehnsüchtig erwartet wird vom Stoffhasen "Häschen". In der Bildergalerie zeigt Häschen anschaulich, wie er die Tatort-Ausstrahlung von "Er wird töten" erlebt hat, welche Qualen er durchleben musste. Zum Glück gibt es für ihn ein Happyend.

Happyend für die Stofftiere

Also haben wir Tina für den Post-Versand fertig gemacht. Der Abschied von Toni fiel ihr und uns schwer. Und es war nicht leicht Toni danach noch bei Laune zu halten. Erst als wir ihm die Begründung von Patrick Rauch aus Bremen vorgelesen haben, erklärte er sich einverstanden.

Stofftier-Affe [Quelle: Radio Bremen]
Toni wurde von seinem neuen Kumpel Plüsch-Sokrates abgeholt. Beide nahmen im Foyer von Radio Bremen auf dem Original-Korbstuhl aus der Show "Am laufenden Band" Platz.

Begründung von Patrick Rauch: "Ein Pony, ein Frettchen, Elefanten, Löwen, ein Krokodil, Plüsch-Sokrates - bei genauer Betrachtung scheinen meine Freundin und ich zu diesen merkwürdigen Leuten zu gehören, die auch im Erwachsenenalter eine geradezu infantile Empfänglichkeit für Plüschtiere haben. Das zeichnet uns allerdings natürlich auch aus - Teddybauchweh, Elefantenstoßzahnschmerzen, Ponyhufpilz - wir haben uns auch bei den kleinsten Kleinigkeiten liebevoll um unsere plüschigen Vier- und Zweibeiner gekümmert, so dass gerade die anstrengende Zeit der Kuschelreha für Tina oder Toni eine angenehme sein wird. Außerdem wird's Kuscheltieren bei uns bestimmt nicht langweilig. Es gibt sogar eine eigene Kuscheltierspielzeugkiste, naja, es ist ein Jutebeutel, aber für Beschäftigung ist gesorgt! Geknuddelt wird natürlich auch emsig, dazu können wir eine umfangreiche DVD-Sammlung anbieten, da ist von Dirty Dancing (Tina!) bis The Expendables (Toni!) alles dabei, was das Kuscheltierherz höher schlagen lässt.

Zu guter Letzt sichern wir unsere Wohnung ganz doll - so dass weder Tina noch Toni Angst haben müssten, dass sich ein böser Mensch mit Messer auch nur in ihre Nähe begeben könnte. Gerne würden Brummi der Bär, Pony das Pony, Kroko das -dil, Humphrey der Elefant und Plüsch-Sokrates hier darlegen, wie schön sie es bei uns haben - leider sind die Tasten zu klein für deren Pfoten, Hufen, Treter - so dass es bei meinem Wort bleiben muss, dass sie es bei uns wirklich gut haben. Ach ja, Plüsch-Sokrates hält elektronische Kommunikation für neumodischen Mist, der weigert sich also aus eher dogmatischen Gründen, uns hier die Referenz zu erweisen - das soll sein gutes Recht sein. Wenn es jedenfalls ein gutes Zuhause gibt für Kuscheltiere, dann ist es unseres - Tina oder Toni sind bei uns herzlich Willkommen!"

Da Herr Rauch aus Bremen kommt, hat er Toni selbst abgeholt und zur Abholung "Plüsch-Sokrates" mitgebracht. Die beiden haben sich auf Anhieb verstanden und haben im Foyer erstmal sämtliche Sitzgelegenheiten inclusive dem berühmten Loriot-Sofa ausprobiert.

Und hier noch einmal die Vor-Geschichte zum Nachlesen:

Kuscheltiere spielen im Tatort "Er wird töten" eine wichtige Rolle. Sie wurden bei den Dreharbeiten nicht geschont und sind in mühevoller Handarbeit wieder hergestellt worden. Einige sind schon für einen guten Zweck versteigert worden. Zwei Stofftiere suchen noch ein neues Zuhause.

Stofftier-Hase mit abgetrenntem Kopf [Quelle: Radio Bremen]
Beim Tatort-Dreh wurde Stofftier-Häsin Tina der Kopf abgetrennt.

In der Tatort-Folge gibt es ein Stofftier-Massaker. Dabei kommen einige Kuscheltiere zu Schaden. In einer Szene sieht man, wie eine Person mit einem Messer bewaffnet wahllos Stofftieren Arme, Beine und Köpfe abschneidet.

Glücklicherweise hat so ein Stofftier mehr als ein Leben. Und so kam es, dass eine gute und vor allem handwerklich begabte Seele aus dem Tatort-Team sich der Stofftiere annahm, und sie in aufopferungsvoller Weise reparierte.

Kuschelige Nebenrolle

Doris Ohlsen-Schöne inmitten von Stofftieren [Quelle: Radio Bremen]
Doris Ohlsen-Schöne, die Retterin der Stofftiere.

Einige von ihnen haben während der Kino-Premiere für den Tatort schon neue Besitzer gefunden. Schauspielerin Sabine Postel höchstselbst hat sie für einen guten Zweck versteigert. Dabei kamen fast tausend Euro zusammen. Der Erlös ist für Trauerland bestimmt, dem Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche in Bremen. Sabine Postel engagiert sich seit 2005 für diese gemeinnützige Organisation. Sie hat übrigens auch die Echtheitszertifikate signiert, die bescheinigen, dass das Stofftier eine "kuschelige Nebenrolle" im Tatort hatte. In der nachfolgenden Vorher-Nachher-Galerie ist gut zu sehen, wie sehr die Stofftiere gelitten haben.

Stofftiere suchen neues Zuhause

Nun gibt es noch zwei Stofftiere, die wir in gute Hände abgeben möchten. Am besten ist, sie stellen sich hier selber einmal vor:

Als Stofftier bei den Tatort-Dreharbeiten dabei

Tina und Toni über ihre Opfer-Rolle im Tatort

"Wir waren in einem Regal untergebracht und wurden so gut wie gar nicht beachtet. Niemand hat mit uns gespielt, denn das Kind, das dort mal gewohnt hat, war schon ein paar Jahre tot. Darüber waren die Eltern taurig und haben sich getrennt. Da kam ein böser Mensch in das Zimmer. Der hatte ein Messer und damit hat er uns übel mitgespielt.

Echtheitszertifikat [Quelle: Radio Bremen]
Das Echtheitszertifikat bestätigt, dass die Stofftiere eine Nebenrolle im Tatort hatten.

Doris Ohlsen-Schöne aus dem Tatort-Team der Bremedia ist handwerklich ziemlich geschickt. Sie hat uns mit nach Hause genommen und uns in mühsamer Kleinarbeit wieder zusammengeflickt. In der Vorher-Nachher-Bildergalerie könnt ihr sehen, wie es uns ergangen ist.

Jetzt suchen wir ein neues Zuhause. Wenn du das folgende Formular ausfüllst, kannst du an der Verlosung teilnehmen und mit etwas Glück kommt dann einer von uns zu dir nach Hause. Wir sind lieb uns kuschelig und wir haben einiges zu erzählen. Du musst nur schreiben, warum Du meinst, dass wir bei Dir am besten aufgehoben sind."

Tatort